Galaxy S6 und Ableger erhalten Sicherheitsupdate für Juli

Naja !48
Auch das Galaxy S6 Edge Plus wird mit dem Sicherheitsupdate versorgt
Auch das Galaxy S6 Edge Plus wird mit dem Sicherheitsupdate versorgt(© 2015 CURVED)

Sicherheitsupdate für Juli 2016 erreicht weitere Samsung-Smartphones wie das Galaxy S6: Das Unternehmen aus Südkorea hat die Aktualisierung nun auch für die Vorzeigemodelle des letzten Jahres zur Verfügung gestellt.

Neben dem S6 selbst werden auch das Galaxy S6 Edge und das S6 Edge Plus mit dem Sicherheitsupdate versorgt, berichtet SamMobile unter Berufung auf die niederländische Webseite GalaxyClub. Demnach rollt Samsung die Aktualisierung zunächst für die Geräte aus, die kein Branding eines Mobilfunkanbieters besitzen. Mit dem Update soll in erster Linie eine Sicherheitslücke beim "Jack Audio Service" gestopft werden, die den Zugriff von Schadsoftware auf den Speicher ermöglicht.

Schrittweiser Rollout

Das Update für das Galaxy S6 und seine Ableger hat die Größe von 350 MB und wird wie üblich Schritt für Schritt ausgerollt. Somit könnte es noch eine Weile dauern, bis Ihr einen Hinweis auf die Verfügbarkeit des Updates erhaltet. Wenn Ihr manuell nachsehen möchtet, ob das Update bereits zur Verfügung steht, könnt Ihr dies tun, indem Ihr dem Pfad "Einstellungen | Geräteinformationen | Software Update | Jetzt updaten" folgt. Vor der Installation solltet Ihr sicherstellen, dass der Akku des Smartphones mindestens zu 50 Prozent aufgeladen ist.

Erst kürzlich hat Samsung das Update für das aktuelle Vorzeigemodell Galaxy S7 ausgerollt. Wie nun bekannt wurde, besteht die Aktualisierung allerdings offenbar nur aus einer Hälfte des Updates von Google, das für den Monat Juli aus zwei Teilen besteht. Ob dies beim Galaxy S6 auch zutrifft, ist derzeit noch nicht bekannt.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen1
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen4
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Galaxy S6 und Note 5 sollen Android Oreo erhal­ten
Francis Lido4
Her damit !10Samsung plant offenbar ein Oreo-Update für das Galaxy S8
Gute Nachrichten für Besitzer von Galaxy S6 und Note 5: Android Oreo ist anscheinendl im Anmarsch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.