Galaxy S7 & S7 Edge: So sehen offenbar die Rückseiten der Smartphones aus

Naja !15
Von hinten unterscheiden sich das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge offenbar nur in der Größe
Von hinten unterscheiden sich das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge offenbar nur in der Größe(© 2016 Twitter/evleaks)

Samsung scheint 2016 die Rolle zu übernehmen, die im vergangenen Jahr noch HTC zuteilwurde: die des Leak-Magneten. Knapp drei Wochen vor der Enthüllung des Samsung Galaxy S7 und des Ablegers Galaxy S7 Edge ist nun auch ein angebliches Presse-Renderbild aufgetaucht, das die beiden neuen Premium-Smartphones von hinten zeigen soll.

Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte der Leak-Experte Evan "evleaks" Blass ein erstes Renderbild via Twitter, auf dem das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge vorn vorne zu sehen sein sollen. Nun folgt bereits das nächste Bild und wir dürfen die Rückseiten beider Geräte begutachten. Auch sie zeigen natürlich deutlich, wie sehr sich die beiden Smartphones in diesem Jahr in ihrer Größe unterscheiden.

Kommen noch Überraschungen?

Da wir spätestens nach diesem Leak eine ziemlich genaue Vorstellung davon haben, wie die neuen High-End-Smartphones Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge aussehen werden, wird die Frage nach den Ausstattungsmerkmalen umso spannender. Natürlich gab es auch hierzu bereits Gerüchte und angebliche Leaks, jedoch beweist die ganz frische Meldung über eine spezielle 360-Grad-VR-Kamera, die mit dem Galaxy S7 kompatibel sein soll, dass immer noch Platz für Überraschungen bleibt.

Womöglich hat Samsung noch mehr Geheimnisse, die etwas besser gehütet werden als die Presse-Renderbilder oder die technischen Spezifikationen, die bereits mehrfach von Einträgen aus Benchmark-Datenbanken oder auch durch Evan Blass verraten wurden. Gerade im Zubehör-Bereich könnten neben Schutzhüllen und der Rundum-Kamera noch Überraschungen folgen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp für iOS erlaubt schon bald Teilen von bis zu 30 Bildern auf einmal
Michael Keller
WhatsApp für iOS soll in naher Zukunft ein Update erhalten
WhatsApp für iOS soll bald ein praktisches Feature erhalten: Künftig könnt Ihr offenbar mit der App bis zu 30 Bilder auf einmal verschicken.
Xperia Z3 Plus: Sony veröf­fent­licht Android Nougat-Update
Das Sony Xperia Z3 Plus ist im Juni 2015 auf den Markt gekommen
Sony ist nicht zu bremsen: Nur einen Tag nach dem Rollout für das Xperia Z5 soll das Android Nougat-Update auch für das Xperia Z3 Plus unterwegs sein.
Google Allo: Update bringt Chrome Custom Tabs und verspricht Span­nen­des
Marco Engelien
Her damit !5Allo
Google Allo erhält das Update auf die Version 5.0. In der könnt Ihr Links direkt im Messenger öffnen. Ein spannenderes Feature kommt erst später.