Samsung Galaxy S7: Bilder von Schutzhüllen aufgetaucht

Supergeil !19
So soll eine Schutzhülle für das Samsung Galaxy S7 Plus aussehen
So soll eine Schutzhülle für das Samsung Galaxy S7 Plus aussehen(© 2015 GizmoChina)

Cases für das Vorzeigemodell von 2016: Das Samsung Galaxy S7 könnte bereits im ersten Quartal 2016 vorgestellt werden. Nun sind im Internet Bilder veröffentlicht worden, die Schutzhüllen für das Smartphone und seinen großen Ableger zeigen sollen.

Die Bilder sind angeblich der Webseite GizmoChina exklusiv von ungenannten Quellen zugespielt worden. Sie zeigen sowohl Schutzhüllen für das Galaxy S7 selbst als auch für den mutmaßlichen Maxi-Ableger Galaxy S7 Plus. Die Cases verdecken große Teile der Geräte, geben aber dennoch Aufschluss zu einigen Details der Ausstattung. So ist zum Beispiel der rechteckige Home Button am unteren Ende der Vorderseite deutlich zu erkennen.

Insgesamt vier Versionen geplant

Insgesamt scheint das Design des Galaxy S7 den geleakten Bildern zufolge dem des Vorgängers Galaxy S6 weitestgehend zu entsprechen. Sie bestätigen die Darstellung des Rendervideos, das kürzlich zu dem Top-Smartphone erschienen ist. Die Lautstärketasten befinden sich demnach an der linken Seite des Gehäuses, während der Power Button an der rechten Seite angebracht ist. Der microUSB-Port, der Lautsprecheranschluss und ein Lautsprecher sind bei dem Smartphone an der Unterseite.

Das Galaxy S7 Plus besitzt den Bildern zufolge die gleiche Form wie das S7, fällt aber etwas größer aus. Die Maße könnten 163,32 x 82,01 x 7,2 mm betragen; das Display soll in der Diagonale annähernd 6 Zoll messen. Neben diesen beiden Modellen soll es Gerüchten zufolge zudem noch ein Galaxy S7 Edge und ein Galaxy S7 Edge Plus geben. Wer auf ein gänzlich neues Design gehofft hat, wird nun zwar enttäuscht; aber Samsung will angeblich beim kommenden High-End-Gerät vor allem auf eine generalüberholte Benutzeroberfläche setzen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 naht: Zulie­fe­rer erwar­tet stei­gen­den Umsatz
Guido Karsten
Auf der Rückseite der dritten Apple Watch könnten sich auch neue Sensoren befinden
Der Apple-Zulieferer Quanta rechnet in der zweiten Jahreshälfte mit einem steigenden Umsatz. Die Apple Watch Series 3 soll dann produziert werden.
LG Q8: Auch das kleine LG V20 wird nicht in Deutsch­land erschei­nen
1
Deutsche Verbraucher gingen schon beim LG V20 leer aus
Das LG Q8, eine kleine und wasserdichte Version vom LG V20, erscheint in "europäischen Schlüsselmärkten" und Asien. Deutschland zählt nicht dazu.
WhatsApp will bald Geld verdie­nen: Wer muss dafür zahlen?
Jan Johannsen1
Weg damit !5WhatsApp sucht neue Mitarbeiter um endlich Geld zu verdienen.
WhatsApp muss künftig Geld verdienen. Darauf deuten mehrere Stellengesuche des Messengers hin. Unklar ist, wer am Ende zahlen soll.