Galaxy S7: Samsung will 17 Millionen Geräte in drei Monaten bauen

Her damit !51
Samsung scheint vom Erfolg des Galaxy S7 und des Galaxy S7 Edge überzeugt
Samsung scheint vom Erfolg des Galaxy S7 und des Galaxy S7 Edge überzeugt(© 2016 Samsung)

Klotzen statt Kleckern: Einem Bericht aus Korea zufolge will Samsung vom Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge über 17 Millionen Einheiten herstellen – und das in nur drei Monaten. Die Zahlen sprechen für das Selbstbewusstsein des Unternehmens in Bezug auf seine neuen Vorzeigemodelle.

Zwischen Februar und April 2016 sollen insgesamt 17,2 Millionen Einheiten von Galaxy S7 und S7 Edge produziert werden, berichtet ETNews unter Berufung auf Quellen aus der Industrie. 5 Millionen davon sollen im Februar hergestellt werden, 7,7 Millionen im März und 4,5 Millionen im April. Von den 17,2 Millionen Geräten sollen 9,9 Millionen auf das Galaxy S7 entfallen, während der Edge-Ableger 7,3 Millionen Einheiten an der Gesamtmenge ausmache.

Mehr als Galaxy S6

Die Produktionszahlen sprechen dafür, dass Samsung mit einem großen Erfolg des Galaxy S7 rechnet. Zum Vergleich: Vom Galaxy S6 wurden im gleichen Zeitraum des Jahres 2015 lediglich 15,8 Millionen Einheiten hergestellt. Im Jahr 2013 beim Galaxy S4 waren es 15,2 Millionen. Allerdings ist dabei zu berücksichtigen, dass die Produktionszahlen nicht mit den Verkaufszahlen im gleichen Zeitraum identisch sind. Auf dem MWC 2016 hatte Samsung aber offenbar bereits verlauten lassen, dass es mit einem größeren Erfolg als beim Vorgänger rechne.

Ob sich das Galaxy S7 und sein Edge-Ableger in der Praxis bewähren, werden ausführliche Tests zeigen. In unserem ersten Hands-on hinterließen die beiden High-End-Smartphones auf jeden Fall bereits einen guten Eindruck. Erst dann, wenn die Geräte eine Weile im freien Verkauf sind, werden wir wissen, wie gut sie bei den Nutzern tatsächlich ankommen.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Her damit !5Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !11Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.