Galaxy S7: "Sichere Ordner"-Feature könnte für Android Nougat kommen

Her damit !37
Galaxy S7 und S7 Edge könnten mit dem Nougat-Update ein Sicherheitsfeature erhalten
Galaxy S7 und S7 Edge könnten mit dem Nougat-Update ein Sicherheitsfeature erhalten(© 2016 CURVED)

Neues Sicherheits-Feature für das Galaxy S7 erwartet: Mit dem Galaxy Note 7 hat Samsung den sogenannten "sicheren Ordner" eingeführt. Das vorzeitige Ende des Phablets muss aber nicht auch das Ende dieser Funktion bedeuten, die mit dem Update auf Android Nougat auf dem aktuellen Vorzeigemodell Einzug halten könnte.

Sichere Ordner waren ein praktisches Feature des Galaxy Note 7: So konnten Nutzer persönliche Daten wie Bilder, Videos, PDFs und Dokumente in einem verschlüsselten Ordner ablegen, der durch den Fingerabdrucksensor oder den Irisscanner gesichert wurde. Samsung soll nun in Erwägung ziehen, dieses Feature für das Galaxy S7 und S7 Edge zur Verfügung zu stellen, wie SamMobile berichtet.

Anpassungen notwendig

Demnach plant Samsung, die sicheren Ordner unter Umständen als Download für das Galaxy S7 und S7 Edge anzubieten. Voraussetzung sei, dass auf dem Smartphone Android Nougat als Betriebssystem installiert ist. Sollte der Plan umgesetzt werden, wird das Feature voraussichtlich über den Galaxy Apps-Store angeboten werden. Ein mögliches Datum für den Release hat Samsung noch nicht genannt – verständlich, da das S7 zum Beispiel nicht über einen Irisscanner verfügt und die Software entsprechend angepasst werden müsste.

Wann Samsung das Update auf Android Nougat für das Galaxy S7 und das S7 Edge ausrollen wird, ist derweil noch nicht bekannt. Erst kürzlich gab es das Gerücht, dass Samsung die Version 7.0 überspringen will – und die Smartphones direkt mit Android 7.1.1 ausstattet. Eine Änderung könnte die Benutzeroberfläche betreffen: Angeblich will Samsung mit der Aktualisierung den Wechsel vom TouchWiz UI hin zur "Samsung Experience" vollziehen. Ob sich dahinter mehr als nur ein neuer Name verbirgt, wird sich wohl erst herausstellen, wenn die neue Software verfügbar ist.

Weitere Artikel zum Thema
HTC U11 Plus? HTC lädt zu Event Anfang Novem­ber ein
Christoph Lübben
Die Rückseite des Plus-Modells könnte dem HTC U11 (Bild) optisch ähneln
Das HTC U11 Plus könnte Anfang November vorgestellt werden: Dabei soll es sich um das erste Smartphone mit schmalen Rändern von HTC handeln.
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.