Galaxy S7 und S7 Edge: Android Nougat-Update enthält auch Grace UX

Her damit !61
Das Nougat-Update für Galaxy S7 und S7 Edge soll das Always-On-Feature verbessern
Das Nougat-Update für Galaxy S7 und S7 Edge soll das Always-On-Feature verbessern(© 2016 CURVED)

Das Update auf Android 7.0 Nougat naht: Samsung könnte seine Top-Smartphones Galaxy S7 und S7 Edge schon in naher Zukunft mit der Aktualisierung des Betriebssystems ausstatten. Nun gibt es Hinweise, dass mit dem Update auch die Grace UX auf die beiden Geräte kommt.

Die Benutzeroberfläche Grace UX zeichnet bislang exklusiv das Galaxy Note 7 aus – und soll laut SamMobile auf dem Galaxy S7 und S7 Edge eine flüssigere Darstellung bieten als die derzeit installierte Software. Neben dem UI soll auch das Always-On-Feature verbessert und an die Performance auf dem Note-Phablet angeglichen worden sein. Bereits vor dem Release des Note 7 war ein Video an die Öffentlichkeit gedrungen, in dem die Benutzeroberfläche mit TouchWiz verglichen wird. Demnach wirke Grace UX insgesamt seriöser und weniger verspielt als der Vorgänger. So soll zum Beispiel das Aussehen der App-Icons einheitlicher erscheinen.

Release-Datum ungewiss

Erst kürzlich ist das Galaxy S7 Edge in einer Benchmark-Datenbank mit Android 7.0 Nougat gesichtet worden. Demnach könnte das Update auf die neueste Version von Googles Betriebssystem möglicherweise auch die allgemeine Performance des Smartphones verbessern.

Samsung hatte ursprünglich versprochen, das Nougat-Update für das Galaxy Note 7 in den kommenden Monaten auszurollen. Angesichts der derzeitigen Akku-Krise inklusive Umtauschaktion könnte das Unternehmen aus Südkorea das tatsächliche Datum für den Rollout aber nach hinten verschoben haben. Wann die Aktualisierung für das Galaxy S7 und S7 Edge also zur Verfügung stehen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
5
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.