Galaxy S8: Display soll die komplette Vorderseite bedecken

Supergeil !126
Schon beim Galaxy S7 Edge gibt es keine seitlichen Ränder mehr
Schon beim Galaxy S7 Edge gibt es keine seitlichen Ränder mehr(© 2016 CURVED)

Während die Akku-Probleme mit dem Galaxy Note 7 nicht enden wollen, sind einige schon auf das 2017 kommende Galaxy S8 gespannt. Angeblich soll das Smartphone im Vergleich zu den Vorgängern mit vielen Veränderungen glänzen.

Die südkoreanische Seite "The Electronic Times" berichtet von den Features, die uns das Galaxy S8 womöglich bieten könnte. Wie auch schon das Konkurrenz-Modell iPhone 7 Plus soll das nächste Top-Smartphone von Samsung angeblich eine Dual-Kamera spendiert bekommen. Dies soll eine anonyme Quelle bestätigt haben.

Edge-Display in allen Richtungen

Viel interessanter sind allerdings die Gerüchte zum Display: Mit dem Edge-Display konnte Samsung bereits die seitlichen Ränder an Top-Geräten wie dem Galaxy S7 Edge oder dem Galaxy Note 7 verschwinden lassen. Der nächste logische Schritt wäre es also nun, die Technologie beim Galaxy S8 weiterzuentwickeln und auch die Gehäuseränder an der oberen sowie unteren Seite zu eliminieren.

Damit würde sich das Display des Galaxy S8 über die gesamte Front erstrecken. Platz für einen klassischen Home-Button gebe es dann wohl nicht mehr. Der Fingerabdrucksensor könnte hingegen immer noch vorhanden sein: Mit der Ultraschall-Technologie von Qualcomm ließe sich der Sensor beispielsweise unterhalb des Displays verbauen. Ob Samsung aber wirklich diesen Weg einschlägt, lässt sich noch nicht sagen. Gewissheit haben wir vermutlich im Frühjahr 2017, wenn Samsung das Galaxy S8 offiziell vorstellt. Dann könnten wir auch erfahren, ob Samsungs neues Flaggschiff wirklich hinter dem beeindruckenden Antutu-Benchmark-Ergebnis steckte.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 soll bisher unbe­kann­ten Kame­ra­sen­sor von Sony erhal­ten
Guido Karsten
Die Hauptkamera einiger Galaxy S8-Exemplare arbeitet womöglich mit einem neuen Sony-Sensor
Samsung setzt beim Galaxy S8 offenbar auch wieder auf Sonys Expertise im Kamerabereich. Einige Geräte sollen einen neuen Sensor von Sony enthalten.
Face­book Messen­ger lässt Euch nun Freunde in Echt­zeit orten
Der Facebook Messenger kann nun Standorte in Echtzeit anzeigen
Der Facebook Messenger sagt Euren Freunden, wo Ihr gerade seid: Ein ausrollendes Update führt das Feature "Live Location" zur Echtzeit-Ortung ein.
OnePlus 3T in Midnight Black jetzt auch direkt bei Oneplus erhält­lich
Das OnePlus 3T in Midnight Black kann ab heute bestellt werden
Das OnePlus 3T in Midnight Black ist zurück: Ab heute ist die limitierte Mattschwarz-Edition des Top-Smartphones über den Hersteller bestellbar.