Galaxy S8: Display soll die komplette Vorderseite bedecken

Supergeil !125
Schon beim Galaxy S7 Edge gibt es keine seitlichen Ränder mehr
Schon beim Galaxy S7 Edge gibt es keine seitlichen Ränder mehr(© 2016 CURVED)

Während die Akku-Probleme mit dem Galaxy Note 7 nicht enden wollen, sind einige schon auf das 2017 kommende Galaxy S8 gespannt. Angeblich soll das Smartphone im Vergleich zu den Vorgängern mit vielen Veränderungen glänzen.

Die südkoreanische Seite "The Electronic Times" berichtet von den Features, die uns das Galaxy S8 womöglich bieten könnte. Wie auch schon das Konkurrenz-Modell iPhone 7 Plus soll das nächste Top-Smartphone von Samsung angeblich eine Dual-Kamera spendiert bekommen. Dies soll eine anonyme Quelle bestätigt haben.

Edge-Display in allen Richtungen

Viel interessanter sind allerdings die Gerüchte zum Display: Mit dem Edge-Display konnte Samsung bereits die seitlichen Ränder an Top-Geräten wie dem Galaxy S7 Edge oder dem Galaxy Note 7 verschwinden lassen. Der nächste logische Schritt wäre es also nun, die Technologie beim Galaxy S8 weiterzuentwickeln und auch die Gehäuseränder an der oberen sowie unteren Seite zu eliminieren.

Damit würde sich das Display des Galaxy S8 über die gesamte Front erstrecken. Platz für einen klassischen Home-Button gebe es dann wohl nicht mehr. Der Fingerabdrucksensor könnte hingegen immer noch vorhanden sein: Mit der Ultraschall-Technologie von Qualcomm ließe sich der Sensor beispielsweise unterhalb des Displays verbauen. Ob Samsung aber wirklich diesen Weg einschlägt, lässt sich noch nicht sagen. Gewissheit haben wir vermutlich im Frühjahr 2017, wenn Samsung das Galaxy S8 offiziell vorstellt. Dann könnten wir auch erfahren, ob Samsungs neues Flaggschiff wirklich hinter dem beeindruckenden Antutu-Benchmark-Ergebnis steckte.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Her damit !9Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Naja !10Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.