Galaxy S8 in drei Varianten: Modellnummern deuten auf Note 7-Nachfolger hin

Her damit !432
Der Galaxy Note 7-Nachfolger könnte wie dieses S7-Edge-Konzept ein randloses Display erhalten
Der Galaxy Note 7-Nachfolger könnte wie dieses S7-Edge-Konzept ein randloses Display erhalten(© 2016 CURVED/labs)

Das Galaxy S8 nähert sich mit großen Schritten und dürfte schon in dreieinhalb Monaten vorgestellt werden. Passend dazu häufen sich auch die Gerüchte und Hinweise auf das nächste Flaggschiff-Smartphone von Samsung: Nachdem es gerade erst hieß, dass Samsung an zwei Varianten mit größeren Bildschirmen arbeitet, erklärt Evan "evleaks" Blass via Twitter, dass sogar ein drittes Gerät entwickelt wird.

In seinem Beitrag bestätigt der Leak-Experte zunächst ein Gerücht von September 2016. Damals hieß es, das Galaxy S8 und dessen Edge-Ableger werden die eigentlich erwarteten Modellnummern SM-G940 und SM-G945 überspringen und stattdessen die Bezeichnung SM-G950 und SM-G955 tragen. Die Vorgänger und aktuellen Spitzenmodelle Galaxy S7 und S7 Edge besitzen die Modellnummern SM-G930 und SM-G935. Die spannende Neuigkeit ist aber, dass Blass zufolge noch ein drittes Smartphone mit der Nummer SM-N950 in Arbeit ist.

Womöglich kein "Galaxy Note 8"

Wissenswert ist hier, dass solche Modellnummern mit einem "N" bei Samsung Geräte der Galaxy Note-Reihe auszeichnen. Sollte Evan Blass also wie so häufig Recht haben, dürfte Samsung bereits am Nachfolger des so unrühmlich gescheiterten Galaxy Note 7 arbeiten. Wie das neue Smartphone mit Eingabestift heißen wird, ist allerdings nicht so klar, wie es vielleicht zunächst erscheint.

Nachdem Samsung aufgrund des Akku-Debakels die Produktion des Galaxy Note 7 einstellte, empfahlen einige Analysten über einen neuen Namen für eventuelle Nachfolgemodelle nachzudenken. Ihnen zufolge könnten potenzielle Kunden einem "Galaxy Note 8" skeptisch gegenüberstehen. Es könnte also sein, dass neben einem Galaxy S8 mit 5,7-Zoll-Display und einem Galaxy S8 Plus mit 6,2-Zoll-Bildschirm auch ein Galaxy S8 Pro auf den Markt kommt. Ob Samsung wirklich den Namen ändert und wie dieser lauten könnte, ist aber völlig offen.


Weitere Artikel zum Thema
Meitu ist die nächste Hype-App mit großem Daten­hun­ger
Marco Engelien
Mit Meitu lassen sich Selfies schnell bearbeiten.
Mit der Selfie-App Meitu verwandelt Ihr Euch in eine Manga-Figur. Zwar wird die App kostenlos angeboten, Nutzer bezahlen allerdings mit Daten.
Galaxy Note 7: Bekannt­gabe vom Ergeb­nis der Unter­su­chung am 23. Januar
Das Galaxy Note 7 hat nicht nur durch seine Features für Aufsehen gesorgt
Eine Erklärung für das Galaxy Note 7-Debakel: In nur wenigen Tagen will Samsung verkünden, was die Ursache für die entflammten Phablets war.
Xperia Z5 und Co.: Sony zieht Nougat-Update zurück
Michael Keller
Besitzer des Xperia Z5 müssen wohl weiter auf Android Nougat warten
Sony hat offenbar das Nougat-Update für seine Smartphones gestoppt: Die entsprechende Mitteilung ist auf Xperia Z5 und Co. nicht mehr zu sehen.