Galaxy S8: Neuer Hinweis auf violette Farbausführung aufgetaucht

Bislang ist das Samsung Galaxy S8 nicht in Violett erhältlich
Bislang ist das Samsung Galaxy S8 nicht in Violett erhältlich(© 2017 CURVED)

Erscheint das Galaxy S8 doch noch in Violett? Bereits vor der Präsentation des aktuellen Top-Smartphones von Samsung gab es Gerüchte, dass es eine violette Farbausführung geben wird. Diese erhalten nun neue Nahrung – durch den Shop von Samsung in Brasilien.

Im Online-Angebot von Samsung Brasilien sind für das Galaxy S8 Schutzhüllen in drei möglichen Farben gelistet: Schwarz, Silber und Violett. Dass es sich nicht um einen Schreibfehler handelt, wird deutlich, da der entsprechende Button zur Auswahl violett ist. Allerdings führt das Anklicken nur zu der Schutzhülle in "Orchid Grey". Laut GSMArena sei dies dennoch ein Hinweis darauf, dass Samsung das S8 und das S8 Plus möglicherweise doch noch in dieser Farbe anbieten wird.

Gerüchte vor dem Start

Bereits Anfang März 2017 hat der Leak-Experte Roland Quandt über seinen Twitter-Account verkündet, dass es das Galaxy S8 zum Release in den Farben Schwarz, Silber und Violett geben wird. Samsung selbst hat in Indien Mitte März eine Umfrage gestartet, in welcher Farbe Nutzer das Top-Smartphone bevorzugen würden; unter den Vorschlägen fand sich auch die Farbe "Amethyst", die sehr nahe an Violett ist.

Wenn Ihr das Galaxy S8 oder das S8 Plus aktuell bei Samsung bestellt, stehen Euch als Farben Schwarz, Grau und Silber zur Verfügung. Den Vorgänger Galaxy S7 gab es zum Release auch in drei Farben (Schwarz, Silber, Gold); mittlerweile ist es auch in Weiß und Roségold verfügbar. Gut möglich also, dass Samsung die Farbpalette seines aktuellen Vorzeigemodells im Laufe der Zeit ebenfalls erweitert.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien1
Her damit !12Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
Nintendo Switch: Immer mehr Nutzer bekla­gen verbo­gene Konso­len
Lars Wertgen6
Diese Nintendo Switch ist sichtbar gekrümmt
Die Berichte über verbogene Switch-Konsolen häufen sich. In Amerika bietet Nintendo Reparaturen an.