Galaxy S7 und S7 Edge erscheinen in drei Farben

Her damit !19
Das Galaxy S7 Edge ist in allen drei Farben zu sehen, das Galaxy S7 nur in Schwarz und Gold
Das Galaxy S7 Edge ist in allen drei Farben zu sehen, das Galaxy S7 nur in Schwarz und Gold(© 2016 Twitter/@evleaks)

Das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge werden zum Release offenbar in mindestens drei Farben erhältlich sein. Das geht jedenfalls aus geleakten Presseillustrationen hervor, die Leak-Veteran Evan "@evleaks" Blass in zwei Tweets auf Twitter veröffentlicht hat. Demnach werden die neuen Topmodelle in Schwarz, Grau und Gold veröffentlicht, wie 9to5Google schreibt.

Noch bevor das Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge ihre offizielle Enthüllung am 21. Februar feiern, taucht immer mehr Bildmaterial zu den neuen Premium-Smartphones auf. So ist vor einigen Tagen bereits ein Foto eines S7 Edge aufgetaucht. Die Pressebilder für die Präsentation sind aber anscheinend bereits in die Hände von Evan Blass gelangt, der sie uns nicht vorenthält. Wer genau hinschaut, erkennt allerdings, dass nur das S7 Edge in Grau, Gold und Schwarz zu sehen ist. Die Standardausführung ist nur in Schwarz und Gold zu sehen. Ob das den zum Release verfügbaren Varianten entspricht, lässt Blass aber offen.

Galaxy S7 nur in Schwarz und Gold?

Die indonesische Niederlassung von Samsung hat indes bereits ein Werbevideo veröffentlicht – offiziell und ganz ohne Leak. Darin steht das Galaxy S7 Edge im Mittelpunkt oder vielmehr die Features des Smartphones mit den gebogenen Seitenkanten: So lädt das Gerät kabellos, dient als Begleiter fürs tägliche Workout und ist obendrein offenbar wasserdicht.

Das Ganze hat allerdings seinen Preis: Bisherigen Informationen zufolge soll das Galaxy S7 Edge zum Release 799,99 kosten. Das ist zwar nicht eben wenig, würde so aber weniger kosten als der Vorgänger Galaxy S6 Edge zum Launch, denn das kostete 849 Euro. Wie viel die unterschiedlichen Modelle des Galaxy S7 und S7 Edge kosten sollen, will eine niederländische Webseite in Erfahrung gebracht haben. Ob die Angaben stimmen, erfahren wir wohl schon in Kürze.

Eye candy, pt. 2. pic.twitter.com/UM6rWM6oTj — Evan Blass (@evleaks) 14. Februar 2016


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.