Galaxy S8 Plus: 6,2-Zoll-Modell soll Großteil der Verkäufe ausmachen

Her damit !26
Das Plus-Modell des Galaxy S8 – hier im Konzept – soll ein Riesendisplay besitzen
Das Plus-Modell des Galaxy S8 – hier im Konzept – soll ein Riesendisplay besitzen(© 2016 Twitter/Veniamin Geskin)

Das Galaxy S8 wird ein Erfolg – und das S8 Plus ein großer Erfolg: So zumindest stellt sich Samsung die Verkäufe seines nächsten Vorzeigemodells vor, wenn aktuelle Gerüchte der Wirklichkeit entsprechen. Demnach habe das Unternehmen sogar seine Produktion bereits entsprechend ausgerichtet.

Einem Bericht aus der südkoreanischen Industrie zufolge setze Samsung vor allem auf das Galaxy S8 Plus, berichtet SamMobile. Zum Release des Smartphones sollen demnach mehr Geräte der Plus-Ausführung zur Verfügung stehen als von der kleinen Version. Zur Erinnerung: Angeblich wird das "einfache" S8 eine Displaydiagonale von 5,7 Zoll aufweisen, während diese bei der Plus-Version stolze 6,2 Zoll betragen soll. Beide Geräte sollen den Gerüchten zufolge einen Dual-Edge-Bildschirm mitbringen, der über Kanten verfügt, die um die Seiten des Gehäuses gebogen sind.

Verschiedene Größen, identische Specs

Bereits beim Galaxy S6 zeigte sich, dass die Nutzer überwiegend das S6 Edge bevorzugten – ein Trend, der sich auch beim Nachfolger fortsetzt. Bislang mache das Galaxy S7 Edge rund 70 Prozent der verkauften Einheiten des High-End-Smartphones aus. Allerdings wird sich beim Galaxy S8 erst zeigen müssen, welches Gerät bei den Käufern wirklich gefragter ist, da erstmals beide Varianten über ein edles Edge-Display verfügen sollen.

In Bezug auf die übrige Ausstattung sollen das Galaxy S8 und das S8 Plus allerdings identisch sein. Somit wird vermutlich auch der Preis einen großen Einfluss darauf haben, welches der beiden Modelle erfolgreicher sein wird. Samsung wird das Smartphone in diesem Jahr zum ersten Mal seit Langem nicht im Rahmen des MWC präsentieren. Die Enthüllung soll stattdessen auf einem gesonderten Event stattfinden, der Release dann kurze Zeit später erfolgen – möglicherweise Anfang April 2017. Dann werden wir auch zum Unterschied zwischen der "normalen" und der Plus-Version Gewissheit erhalten.