Galaxy S8: Preis soll um 20 Prozent höher ausfallen als für das Galaxy S7

Unfassbar !15
Der Nachfolger vom Galaxy S7 wird vermutlich einen höheren Preis erhalten
Der Nachfolger vom Galaxy S7 wird vermutlich einen höheren Preis erhalten(© 2016 CURVED)

Samsung braucht einen finanziellen Erfolg: Der Release des Galaxy S8 wird voraussichtlich im ersten Quartal 2017 stattfinden und soll Geld in die Kassen des Unternehmens aus Südkorea spülen. Doch auch die gestiegenen Materialkosten sollen für einen höheren Preis als beim Vorgänger verantwortlich sein.

Die Kosten für die Komponenten des Galaxy S8 sollen im Vergleich zum Galaxy S7 zwischen 15 und 20 Prozent höher ausfallen, berichtet SamMobile unter Berufung auf eine Analyse der Finanzexperten von Goldman Sachs. Sollte diese Schätzung stimmen, sei es wahrscheinlich, dass sich die gestiegenen Produktionskosten auch im Preis für die Kunden niederschlagen. Zum Vergleich: Das Galaxy S7 kostete zum Marktstart in der günstigsten Ausführung 699 Euro – demnach würde der Preis für den Nachfolger mit einer Steigerung von 20 Prozent bei etwa 840 Euro beginnen.

Digitaler Assistent erwartet

Neben dem gestiegenen Preis soll das Galaxy S8 Goldman Sachs zufolge einen weiteren deutlichen Unterschied zum Vorgänger aufweisen: einen digitalen Assistenten, der durch KI gestützt wird. In den vergangenen Wochen gab es bereits zahlreiche Gerüchte zu diesem Feature – zuletzt hieß es zum Beispiel Ende November 2016, dass Samsung eine männliche und eine weibliche Stimme für den Siri-Konkurrenten planen soll. Die Namen könnten "Bixby" und "Kestra" lauten.

Auch andere Gerüchte lassen darauf schließen, dass uns mit dem Galaxy S8 ein High-End-Smartphone erwartet: So soll das Gerät unter anderem die Display-Technologie des Galaxy Note 7 verwenden, einen neuartigen Fingerabdrucksensor bieten und eine Frontkamera mit Autofokus enthalten. Bei so vielen Features scheint es wahrscheinlich, dass Samsung tatsächlich einen höheren Preis als beim Galaxy S7 verlangen wird. Alle Gerüchte und Infos zum Vorzeigemodell aus Südkorea, das im Rahmen des MWC 2017 vorgestellt werden soll, haben wir für Euch in einer Übersicht zusammengetragen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.
Samsung Galaxy S8: Update macht den Start­bild­schirm dreh­bar
Francis Lido4
Das Galaxy S8 bietet nun auch einen Landscape-Modus
Der Homescreen des Galaxy S8 dreht sich in Zukunft automatisch mit, wenn ihr das Smartphone quer haltet. Ein entsprechendes Update rollt derzeit aus.
Galaxy Note 8 und S8 erlau­ben nun Videos auf dem Sperr­bild­schirm
Francis Lido2
So trostlos muss der Sperrbildschirm des Galaxy Note 8 nicht aussehen
Den Sperrbildschirm von Galaxy Note 8 und S8 könnt ihr nun mit Videos bereichern. Samsung hat das S9-Feature via Update nachgereicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.