Galaxy S8: Samsung veröffentlicht Beta-Version von Android 8.0 Oreo

Mit der UI Samsung Experience 9.0 aktualisiert Samsung bald auch die Optik der Software auf dem Galaxy S8
Mit der UI Samsung Experience 9.0 aktualisiert Samsung bald auch die Optik der Software auf dem Galaxy S8(© 2017 Samsung)

Samsung hat den Beta-Test von Android 8.0 Oreo und der eigens entwickelten Benutzeroberfläche Samsung Experience 9.0 für das Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus gestartet. Interessierte Nutzer können sich für die Teilnahme bewerben – sofern sie in Ländern leben, in denen der Hersteller die Beta bereits anbietet.

Wie das Unternehmen nämlich in seiner Ankündigung verrät, startet der Beta-Test zunächst nur in den USA, Großbritannien und natürlich in Samsungs Heimat Südkorea. Beginnen soll der Probelauf am 2. November 2017. Nutzer in den drei genannten Ländern können sich mit einem aktiven Samsung-Account und einem Galaxy S8 oder S8 Plus über die Samsung-Members-App oder die Anwendung Samsung+ für den Test anmelden.

Beta für Deutschland noch möglich

Wer ein Galaxy S8 oder S8 besitzt und alle Voraussetzungen erfüllt, der soll aber nicht bloß Android 8.0 Oreo auf seinem Smartphone testen können. Laut des Herstellers gehört auch die Benutzeroberfläche Samsung Experience 9.0 zum Umfang des Beta-Tests. Die aktuelle Version von Samsungs eigenem UI, das viele noch unter dem Namen TouchWiz kennen dürften, trägt die Versionsnummer 8.5 und wurde mit dem Galaxy Note 8 veröffentlicht.

Samsungs Produktiv-Phablet wird in der Ankündigung des Beta-Tests übrigens nicht erwähnt. Es ist daher zurzeit davon auszugehen, dass der Hersteller für das Note 8 auch keine Vorabversion des Updates auf Android Oreo veröffentlichen wird. Ob die Beta für das Galaxy S8 und das S8 Plus noch in weiteren Ländern wie Deutschland starten soll, ist nicht ganz klar. Einerseits wird die Zeit bis zum erwarteten finalen Release im Januar 2018 langsam knapp, andererseits gab es Gerüchte über eine geplante zweite Beta-Phase, in die auch Nutzer aus Deutschland einsteigen dürfen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 9 und S8 bekom­men Sicher­heits­up­date für März 2019
Christoph Lübben
Supergeil !5Das Galaxy Note 9 (Bild) und das Galaxy S8 sind nach dem Update besser vor Angreifern geschützt
Kleines Update für zwei große Smartphones: Samsung stattet Galaxy Note 9 und Galaxy S8 mit mehr Sicherheit aus.
Galaxy S9 und Co: Ab sofort könnt ihr den Bixby-Button frei bele­gen
Guido Karsten
Supergeil !5Der Bixby-Button neben dem Lautstärkeregler des Galaxy S9 darf nun offiziell neu belegt werden
Mit dem Galaxy S8 hat Samsung den Bixby-Button eingeführt, das Galaxy S9 hat ihn auch. Wer Bixby nicht braucht, kann die Taste nun frei belegen.
Galaxy S9 und Galaxy S8: Saugt Android Pie den Akku leer?
Christoph Lübben
Das Galaxy S9 hat mit Android Pie unter Umständen eine kürzere Akkulaufzeit
Mehrere Nutzer behaupten, dass die Akkulaufzeit des Galaxy S8 und Galaxy S9 nach dem Android-Pie-Update deutlich kürzer ist. Das muss kein Bug sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.