Galaxy S8: Werbeposter kündigen Verkaufsstart im April an

Das Galaxy S8 wird im April 2017 erhältlich sein
Das Galaxy S8 wird im April 2017 erhältlich sein(© 2017 Twitter/TechDroider)

Der Marktstart findet offenbar im April 2017 statt: Samsung hat in seiner Heimat Poster veröffentlicht, die den Release des Galaxy S8 ankündigen. Demnach wird das Top-Smartphone wie erwartet erst im kommenden Monat in den Läden stehen.

Wie schon bei vorangegangenen Teasern deuten auch die neuen Poster von Samsung das Haupt-Feature des Galaxy S8 an: den Bildschirm, der nahezu die gesamte Vorderseite des Smartphones einnimmt. Somit bleiben bei normaler Haltung sehr dünne Absätze am oberen und unteren Ende des Gerätes. Neben dem Hinweis "Coming Soon" (übersetzt: "Bald erhältlich") und dem Samsung-Logo zeigen die Poster noch den Hinweis "2017/4". Demnach wird das Smartphone im April dieses Jahres erhältlich sein – an welchem Tag der Release erfolgt, verraten die Poster leider nicht.

Startpreis bei 799 Euro

Das Galaxy S8 soll einen 5,8-Zoll-Bildschirm besitzen, von dem aber nur 5,6 Zoll zur Verfügung stehen. Das Display löst angeblich in QHD+ auf, was 2880 x 1440 Pixeln entspricht. Das Gerät soll über eine 12-MP-Kamera auf der Rückseite verfügen, die dank eines eigenen Speichers Super-Zeitlupen mit bis zu 1000 Bildern pro Sekunde ermöglicht.

Samsung wird das Galaxy S8 und das S8 Plus am 29. März 2017 auf einem Event in New York enthüllen. Ab dem 10. April soll die Vorbestellung des High-End-Smartphones möglich sein; der Release erfolgt dann jüngsten Gerüchten zufolge am 28. April. Der Einführungspreis für das Standard-Modell liegt mutmaßlich bei 799 Euro, während Samsung für die Plus-Ausführung mindestens 899 Euro verlangen soll.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !10Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Supergeil !7Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.