Das sind die Specs des Galaxy S8

Her damit !106
Das Galaxy S8 (hier im Konzept) soll erst im April erhältlich sein
Das Galaxy S8 (hier im Konzept) soll erst im April erhältlich sein(© 2017 CURVED)

So soll das Galaxy S8 ausgestattet sein: Gerade erst hat der Leak-Experte Evan Blass ein Datenblatt zur Plus-Version des neuen Samsung-Smartphones veröffentlicht, da erscheint ein ähnliches Dokument zur kleineren Ausführung. Die Informationen decken sich mit vielen Gerüchten zu dem Vorzeigemodell.

Wie schon seit Längerem gemutmaßt wird, soll das Galaxy S8 auch laut des von TechnoBuffallo veröffentlichten Datenblattes ein 5,8-Zoll-Display besitzen. Aufgrund der abgerundeten Ecken stünden aber tatsächlich nur 5,6 Zoll zur Verfügung. Wie beim Plus-Modell soll der Bildschirm in QHD+ auflösen und Super-AMOLED-Technologie verwenden. Bei QHD+ handelt es sich um 2880 x 1440 Pixel, die eine Darstellung in 18:9 ermöglichen – die gleiche Auflösung soll auch das LG G6 bieten.

Gleiche Kamera wie im S8 Plus

Dem Datenblatt zufolge soll das Galaxy S8 die gleiche "12MP Dual Pixel Main Camera" besitzen, die auch im S8 Plus zum Einsatz kommt. Demnach hat sich Samsung offenbar dazu entschieden, die Plus-Variante nicht mit einer besseren Kamera als die normale Ausführung auszustatten, wie es Apple beispielsweise beim iPhone 7 gemacht hat. Auch die Frontkamera soll bei beiden S8-Modellen mit 8 MP auflösen.

Angaben zum im Galaxy S8 verbauten Chipsatz gibt es nicht. Allerdings hat Samsung gerade erst den Exynos 8895 der 9 Series vorgestellt, der mutmaßlich im S8 zum Einsatz kommt. Dieser soll auf 4 GB RAM und 64 GB internen Speicherplatz zugreifen können. Der interne Speicher kann bei Bedarf per microSD-Karte erweitert werden.

Release am 21. April

Das Galaxy S8 ist offenbar nach IP68 gegen Staub und Wasser geschützt, wie es Gerüchte bereits seit langer Zeit nahelegen. Diese Eigenschaft teilt sich das Smartphone nicht nur mit dem S8 Plus, sondern angeblich auch mit dem iPhone 8, das voraussichtlich im Herbst erscheinen wird. Die Daten auf dem Smartphone werden offenbar durch Samsung Knox geschützt.

Der Akku des Galaxy S8 soll kabellos geladen werden können, wobei dazu eine Station erforderlich ist, die separat erworben werden muss. Das Smartphone soll ab Werk Samsung Pay unterstützen. Zur installierten Android-Version macht das Datenblatt keine Angaben. Jüngsten Gerüchten zufolge wird Sanmsung das Top-Gerät Ende März 2017 der Öffentlichkeit vorstellen; der weltweite Release soll dann am 21. April erfolgen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8 erhält Update mit AR Emojis und Super­zeit­lupe
Lars Wertgen
Auch auf dem Galaxy S8 stehen nun AR Emojis zur Verfügung
Die AR Emojis und Superzeitlupe sind da: Samsung schenkt dem Galaxy S8 zwei Kamera-Features des Galaxy S9 – mit einer kleinen Einschränkung.
Samsung: "My Emoji Maker" soll auf Galaxy Note 8 und Co. kommen
Francis Lido
Mit dem Galaxy S9 könnt ihr bereits Emojis von euch erstellen
Der "My Emoji Maker" steht nun offenbar auch für das Galaxy Note 8 und andere Geräte zum Download bereit. Doch es gibt einen Haken.
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.