Das sollen alle wichtigen Daten des Galaxy S8 Plus sein

Her damit !78
Wie in dieser Konzeptgrafik soll das Galaxy S8 Plus ein ordentliches Stück größer sein als das S8
Wie in dieser Konzeptgrafik soll das Galaxy S8 Plus ein ordentliches Stück größer sein als das S8(© 2017 Youtube/MySmartPrice Web Technology Pvt Ltd)

Samsung plant angeblich, das Galaxy S8 sowie das Galaxy S8 Plus erst am 29. März auf einem speziellen Event vorzustellen. Obwohl bis dahin noch etwa ein Monat vergeht, hat der Leak-Spezialist Evan "evleaks" Blass nun ein ausführliches Datenblatt des großen Plus-Modells via Twitter veröffentlicht.

Der Leak legt von der 8-Megapixel-Frontkamera über den integrierten Schutz gegen das Eindringen von Wasser bis hin zum verbauten Iris-Scanner etliche technische Details des Galaxy S8 Plus offen. Besonders spannend ist hierbei zum Beispiel die Angabe zum Display. Demnach soll das Phablet wirklich einen gigantischen 6,2-Zoll-Bildschirm besitzen, von dem allerdings "nur" 6,1 Zoll übrig bleiben, weil die Ecken des Screens abgerundet sind. Hervorzuheben ist an dieser Stelle auch die spezielle QHD+-Auflösung, die beispielsweise beim LG G6 2880 x 1440 Pixel beträgt.

High-End-Kopfhörer aus Österreich

Wie erwartet kommt im Galaxy S8 Plus eine 12-Megapixel-Dual-Pixel-Kamera zum Einsatz. Ob das Bauteil wie beispielsweise das im iPhone 7 Plus auch Tricks wie einen zweifachen optischen Zoom beherrscht, lässt das Datenblatt offen. Ebenfalls ganz den Erwartungen entsprechen die Angaben zum unterstützten Mobilfunkstandard, den Sicherheitsfeatures und dem Betriebssystem: Das Galaxy S8 Plus beherrscht 4G LTE und besitzt einen Iris-Scanner, wie wir ihn vom Galaxy Note 7 kennen. Außerdem installiert Samsung sein Knox-Sicherheitssystem und natürlich Android als Betriebssystem, wobei es sich um Android 7.0 oder Android 7.1 Nougat handeln dürfte.

Auf technischer Seite wäre zudem noch die Möglichkeit zum kabellosen Laden sowie die Speicherausstattung zu erwähnen: Dem Datenblatt zufolge soll das Galaxy S8 Plus per Standard mit 64 GB internem Speicher ausgerüstet sein, der sich allerdings wie im Vorgänger per microSD-Karte erweitern lässt. Zu den enthaltenen 4 GB RAM gesellt sich Evan Blass zufolge der erwartete Snapdragon 835-Chipsatz, dessen Platz hierzulande allerdings von Samsungs neuester Eigenentwicklung, dem Exynos 9 Series 8895-Chipsatz, eingenommen werden dürfte. Als kleines Extra liegt dem Galaxy S8 Plus zudem offenbar ein Kopfhörer des österreichischen Herstellers AKG bei. Der Anbieter ist speziell für hochwertige Mikrofone und Kopfhörer für den Studio- und Heimbedarf bekannt und ist ein Tochterunternehmen der Harman-Gruppe, die Samsung Ende 2016 für 8 Milliarden Dollar übernommen hat.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten4
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.