Galaxy S9 erscheint angeblich früher

Her damit !6
Das Infinity-Display des Galaxy S8 dürfte auch beim Galaxy S9 zum Einsatz kommen
Das Infinity-Display des Galaxy S8 dürfte auch beim Galaxy S9 zum Einsatz kommen(© 2017 CURVED)

Das Galaxy S9 soll 2018 früher auf den Markt kommen, als es beim Vorgänger Anfang 2017 der Fall war. Ein Grund dafür könnte das iPhone 8 sein, das wohl in weniger als zwei Wochen am 12. September vorgestellt wird. Samsung werde den Fingerabdrucksensor zudem nicht wie beim Galaxy S8 direkt neben der Kamera platzieren.

Die Präsentation des Galaxy S9 und des Galaxy S9 Plus soll im Januar 2018 stattfinden, berichtet The Investor. Demnach könnte der Release bereits im Februar erfolgen. Zum Vergleich: Das Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus wurden im März 2017 vorgestellt und kamen dann ebenfalls einen Monat später – im April – in den Handel.

Die Antwort auf das iPhone 8

Angeblich werden die OLED-Displays für das Galaxy S9 bereits ab November 2017 ausgeliefert. Schon beim Galaxy S8 habe Samsung diesen Schritt zwei Monate vor der Präsentation des Smartphones eingeleitet, also im Januar dieses Jahres. Ein Grund für den vorgezogenen Release sei das iPhone 8: Demnach rechnet der südkoreanische Hersteller mit schlechteren Verkäufen von Top-Smartphones, sobald das Jubiläums-iPhone veröffentlicht wurde. Dies soll durch den früheren Erscheinungstermin des Galaxy S9 wohl kompensiert werden.

Wie XDA Developers berichtet, wird das Galaxy S9 wie sein Vorgänger einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite erhalten. Allerdings werde dieser nicht direkt neben der Kamera verbaut, sondern unterhalb des Moduls in der Mitte. Schon Anfang August hat ein Gerücht darauf hingedeutet, dass Samsung das Sicherheitsmerkmal bei dem Top-Gerät auf der Rückseite und nicht im Display verbauen wird. Hierfür sei auch das iPhone 8 der Grund: Da Apples kommendes Top-Modell ebenfalls keine Touch ID im Display haben soll, gebe es keinen Grund zur Eile für Samsung, die Technologie frühzeitig (und womöglich nicht ganz ausgereift) einzusetzen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 9: Update auf Android Oreo naht
Guido Karsten
Das Huawei Mate 9 könnte eines der ersten High-End-Smartphones mit Android 8.0 Oreo werden
Huawei soll bereits seit geraumer Zeit am Update mit Android Oreo für das Huawei Mate 9 arbeiten. Nun wird die Software offenbar schon getestet.
iPhone 8: Tear­down-Video zeigt Austausch von Akku und Display
Guido Karsten
iPhone 8 Teardown Battery YouTube JerryRigEverything
Das iPhone 8 ist da und wird bereits fleißig auseinandergenommen. Ein Teardown-Video zeigt nun, wie Display und Akku getauscht werden können.
Neuer Spiel­cha­rak­ter für "Super Mario Run": Nintendo kündigt Update an
Guido Karsten
Nintendo liefert bald neue Inhalte für "Super Mario Run"
Das Abenteuer ist noch nicht vorbei. Wer sein Können in "Super Mario Run" beweist, darf sich demnächst auch über einen neuen Spielcharakter freuen.