Galaxy S9: Geleaktes 3D-Modell weist auf überarbeitete Rückseite hin

Supergeil !5
Beim Galaxy S8 hat Samsung den Fingerabdrucksensor noch neben der Hauptkamera verbaut
Beim Galaxy S8 hat Samsung den Fingerabdrucksensor noch neben der Hauptkamera verbaut(© 2017 CURVED)

Samsung hat den Fingerabdrucksensor beim Galaxy S8 leider an eine eher ungünstige Stelle verfrachtet. Wer sich ebenfalls an dieser Designentscheidung stört oder vielleicht sogar deswegen vom Kauf des Smartphones abgelassen hat, für den könnte sich ein Blick auf das Galaxy S9 im kommenden Jahr lohnen. Angeblich hat der Hersteller die Position des Sensors nämlich geändert.

Das Jahr 2017 neigt sich langsam dem Ende zu und damit rückt die nächste Smartphone-Generation immer näher. Wie das Galaxy S9 von Samsung aussehen könnte, soll Slashleaks zufolge nun ein geleaktes CAD-Modell zeigen. Während Infinity-Display und Gehäusedesign sich laut der Zeichnung offenbar kaum verändern werden, soll das Hauptkamera-Modul samt Fingerabdrucksensor auf der Rückseite um 90 Grad nach rechts gedreht werden.

Einfache Lösung

Sollte Samsung wirklich diesen Schritt unternehmen, wäre das Problem gelöst, denn der Fingerabdrucksensor wäre so leichter erreichbar, die Kamera wäre weniger vor unabsichtlichen Berührungen abgesichert. Zudem wäre die Dualkamera dann vertikal verbaut. Apple setzt bereits auf solch ein Design. Womöglich zieht Samsung mit dem Galaxy S9 ja nach.

Zweifeln lässt uns an der Echtheit des Modells nur ein Tweet des Leak-Experten Steve Hemmerstoffer alias OnLeaks. Wie er anmerkt, sei eine seiner verlässlichsten Quellen davon überzeugt, dass die CAD-Zeichnung ein Fake oder zumindest nicht ganz korrekt ist. Bis zum Frühjahr 2018, wenn Samsung aller Voraussicht nach das Galaxy S9 vorstellt, erfahren wir aber sicherlich noch mehr über das geplante Design. Schon vor dem Release des Galaxy S8 hat es Samsung nämlich nicht geschafft, Leaks zu verhindern.

Weitere Artikel zum Thema
So soll das Galaxy A5 (2018) ausse­hen
Guido Karsten
Das Galaxy A5 (2018) soll offenbar wirklich das Infinity-Display des Galaxy S8 erben
Das Galaxy A5 (2018) dürfte schon bald vorgestellt werden und in den Verkauf gehen. Renderbilder sollen das Gerät schon jetzt zeigen.
Apples Weih­nachtss­pot erzählt kurze Loves­tory mit iPhone X und AirPods
Francis Lido
Die beiden Tänzer sind im wahren Leben ein Paar
Der neue Apple-Werbespot setzt auf Gefühle. Neben einem Tänzerpaar spielen darin auch zwei Apple-Produkte eine Rolle.
Das Samsung Galaxy S9 könnte es schon im Januar zu sehen geben
Guido Karsten
Wie das Galaxy S9 wirklich aussieht, erfahren wir womöglich schon Anfang 2018
Samsung gewährt uns vielleicht schon Anfang Januar einen Blick auf das Galaxy S9 und das S9 Plus. Dann findet nämlich die CES 2018 in Las Vegas statt.