Galaxy S9 soll ebenfalls als Plus-Variante erscheinen

Her damit !316
Auch beim Vorgänger Galaxy S8 gibt es eine Plus-Variante
Auch beim Vorgänger Galaxy S8 gibt es eine Plus-Variante(© 2017 CURVED)

Keine großen Änderungen beim Galaxy S9: Gerüchten zufolge wird auch der Nachfolger des Galaxy S8 einen etwas größeren Ableger erhalten. Womöglich verzichtet der Hersteller damit erneut auf ein Modell, das über ein flaches Display verfügt.

Samsung soll die Entwicklung der Firmware für das Galaxy S9 bereits begonnen haben, wie SamMobile erfahren haben will. Gearbeitet werde an den zwei Versionen G960FXXU0AQI5 und G965FXXU0AQI5. Diese Bezeichnungen sollen darauf hindeuten, dass neben dem Galaxy S9 mit der Modellnummer SM-G960 auch ein Galaxy S9 Plus (SM-G965) gefertigt wird. Zum Vergleich: Das Galaxy S8 trägt die Modellnummer SM-G950, das S8 Plus die Nummer SM-G955.

Release vielleicht Anfang 2018

Es ist davon auszugehen, dass Samsung auch den 2018 erscheinenden Smartphones der S-Reihe ein um die Seiten gekrümmtes Display spendiert. Abgesehen von dem Outdoor-Ableger des Galaxy S8 mit dem "Active"-Namenszusatz hat sich der Hersteller 2017 wohl von flachen Displays für seine Top-Geräte verabschiedet.

Auf einen früheren Release des Galaxy S9 deutet der Beginn der Firmware-Entwicklung wohl nicht hin: Für den im April 2017 erschienenen Vorgänger hat Samsung offenbar ungefähr Mitte Oktober 2016 mit den Arbeiten an der Software begonnen. Zuletzt hieß es noch, der Nachfolger des Galaxy S8 könnte wegen dem iPhone X bereits Anfang 2018 erscheinen. Im November 2017 sollen daher die ersten OLED-Displays vom Band laufen. Ob das stimmt, wird sich dann in den kommenden Monaten zeigen.


Weitere Artikel zum Thema
ZTE Axon M ist das erste echte klapp­bare Smart­phone mit zwei Displays
Jan Johannsen4
Weg damit !9ZTE Axon M: Klappbares Smartphone mit zwei Displays.
Das erste klappbare Smartphone kommt nicht von Samsung. ZTE hat das Axon M vorgestellt. Was das Dualscreen-Modell kann, erfahrt Ihr hier.
Netflix soll 80 "Origi­nals"-Filme für 2018 planen
Francis Lido1
Netflix plant für 2018 günstige Indie-Filme und teure Blockbuster
Netflix setzt noch stärker auf Eigenproduktionen: Insgesamt 80 Filme verschiedenster Größenordnung will der Streaming-Dienst 2018 selbst produzieren.
Galaxy Tab Active 2 ist offi­zi­ell: So viel kostet das Outdoor-Tablet
Christoph Lübben1
So sieht das Galaxy Tab Active 2 aus
Ein Tablet für alle Fälle: Das Galaxy Tab Active 2 ist offiziell. Das äußerst robuste Geräte besitzt einen Wechselakku und ist wasserdicht.