Galaxy S9: Verkauf soll Mitte März beginnen

Das Galaxy S9 soll sich optisch nicht groß vom Galaxy S8 (Bild) unterscheiden
Das Galaxy S9 soll sich optisch nicht groß vom Galaxy S8 (Bild) unterscheiden(© 2017 CURVED)

Das Galaxy S9 soll nur wenige Wochen nach der offiziellen Präsentation im Handel erhältlich sein: Es gibt Hinweise darauf, ab wann ihr das nächste Top-Smartphone von Samsung vorbestellen und kaufen könnt. Das Gerücht stammt dabei aus einer bekannten Quelle.

Samsung veröffentlicht das Galaxy S9 am 16. März 2018 – das verkündet der Leak-Experte Evan Blass aka @evleaks über seinen Twitter-Account. Die Vorbesteller-Phase soll schon am 1. März starten – also wenige Tage nach der offiziellen Präsentation, die am 26. Februar im Rahmen des MWC erfolgen werde. Diese Angaben sollen von einem leitenden Mitarbeiter eines Herstellers für Smartphone-Schutzhüllen stammen. Blass ist in Bezug auf Vorhersagen für eine relativ hohe Trefferquote bekannt, weshalb diese Termine tatsächlich stimmen könnten.

Versand für Vorbesteller eher?

Somit vergeht offenbar zwischen Präsentation und Verkaufsstart des Galaxy S9 weniger Zeit, als es 2017 beim Vorgänger der Fall war: Das Galaxy S8 hat Samsung Ende März auf einem eigenen Event enthüllt, in den Handel kam das Top-Modell aber erst am 28. April. Für Vorbesteller begann die Auslieferung schon am 20. April. Ob Samsung das Galaxy S9 Vorbestellern ebenfalls über eine Woche vor dem Verkaufsstart zukommen lässt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Bei dem kommenden Top-Smartphone handelt es sich wohl größtenteils nur um ein kleineres Update zum Vorgänger: So soll das Galaxy S9 nahezu das gleiche Design aufweisen. Dafür ist es aber voraussichtlich mit dem neuen Exynos 9810 beziehungsweise in einigen Regionen mit dem Snapdragon 845 ausgestattet. Zudem soll Samsung auf die Kritik der Nutzer gehört haben – der Fingerabdrucksensor befindet sich angeblich unterhalb der Kamera. Das Hauptfeature des S9: Samsung setzt offenbar auf eine mechanische Blende.

Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S9 verwan­delt euch jetzt in Goofy und Daisy Duck
Francis Lido
AR Emojis stehen derzeit nur auf dem Galaxy S9 und S9 Plus zur Verfügung
Zwei weitere Disney-Charaktere kommen als AR Emojis auf das Galaxy S9. Goofy und Daisy Duck stehen ab sofort zum Download bereit.
So sieht das Samsung Galaxy S9 in Gold und in Rot aus
Christoph Lübben
Galaxy-S9-Gold_back
Das Galaxy S9 gibt es in einigen Regionen auch in Rot und Gold. Ein Video gibt euch einen besseren Eindruck von den beiden Ausführungen.
iPhone X und Samsung Galaxy S9: So sehen MeMo­jis neben AR Emojis aus
Lars Wertgen11
Memojis, WWDC 2018, iOS 12
Mit iOS 12 ziehen auf dem iPhone X die MeMojis ein. Wie schlägt sich das Feature im Vergleich zu Samsungs AR Emoji?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.