Galaxy Tab 4 Nook: Samsung greift Nexus 7 an

Naja !5
Zusammen mit Nook will Samsung seine Tablet-Reihe erweitern
Zusammen mit Nook will Samsung seine Tablet-Reihe erweitern(© 2014 CURVED)

Konkurrenz zu Microsoft und Amazon: Auf dem heiß umkämpften Tablet-Markt soll demnächst ein weiteres Modell erscheinen – das Galaxy Tab 4 Nook. Für die Entwicklung des Tablets haben sich Samsung und Barnes & Noble zusammengetan.

Der Fokus des Tablets mit einer Bildschirmdiagonale von 7 Zoll soll auf der Lese-Funktion liegen. Damit würde sich das Galaxy Tab 4 Nook als direkter Konkurrent zum Nexus 7 von Google und dem Kindle Fire HD von Amazon auf dem Markt platzieren, analysiert The Verge. Das Galaxy Tab 4 nutzt Android 4.4 als Betriebssystem und kostet derzeit etwa 200 Euro – was die Nook-Version kosten soll, ist bisher noch nicht bekannt.

Microsoft als Miteigentümer

Das Ironische an der Ankündigung ist, dass Microsoft einen Anteil der Marke Nook hält – und somit indirekt ein weiteres Android-Gerät auf den Markt bringt. Laut ZDNet hat Microsoft durch seine 300 Millionen Dollar schwere Investition in die Marke dadurch nach der Nokia X-Reihe wieder ein Android-Gerät mitentwickelt – und seine eigene Konkurrenz gestärkt.

Bisher gibt es keinen offiziellen Termin für die Veröffentlichung des Galaxy Tab 4 Nook; laut Android Community ist es aber wahrscheinlich, dass das Tablet ab Mitte August käuflich zu erwerben sein wird. Das Galaxy Tab 4 Nook könnte durch die vielen Ladengeschäfte von Barnes & Noble in den USA eine schnelle Verbreitung finden – und natürlich durch den Online-Verkauf.


Weitere Artikel zum Thema
Diese 20 Apps sind die größ­ten Akkufres­ser
Jan Johannsen3
Wer die richtigen Apps löscht, muss seine Gadgets weniger aufladen.
Wenn der Akku viel zu schnell leer ist, kann die Ursache in der Software liegen. Die folgenden 20 Apps verbrauchen besonders viel Strom.
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen1
Her damit !11Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.
So sieht das LG V30 aus
Guido Karsten5
Her damit !5Die Vorderseite des LG V30 besteht wie beim LG G6 fast nur aus Display
Knapp zwei Wochen vor der Vorstellung des LG V30 ist das Design geleakt. Ein Bild von Evan "evleaks" Blass zeigt das Gerät von fast allen Seiten.