Samsung Galaxy Watch 2 kommt: Mehr Speicher und vier Modelle erwartet

Nicht meins55
Schon die 2018 erschienene Galaxy Watch kann euch Routen auf dem Display anzeigen
Schon die 2018 erschienene Galaxy Watch kann euch Routen auf dem Display anzeigen(© 2018 CURVED)

Samsungs neue Smartwatch naht. Das neue Modell, das vermutlich Galaxy Watch 2 oder Galaxy Watch Active 3 heißen wird, ist nun erstmals in offiziellen Dokumenten aufgetaucht – und zwar nicht allein. Gleich mehrere Varianten sind darin aufgelistet.

Wie SamMobile berichtet, wurde die vermeintliche Galaxy Watch 2 offenbar von chinesischen Behörden untersucht. Das dortige Ministerium für Industrie und Informationstechnologie zertifizierte in diesem Rahmen zwei verschiedene Modelle. Dies ist vor dem Verkaufsstart neuer Produkte zwingend erforderlich. Die Protokolle der Untersuchung bestätigen die bisher vermuteten Modellnummern SM-R840 und SM R850.

Vier Samsung Galaxy Watch 2 erwartet

Bei den beiden untersuchten Samsung-Smarwatches handelt es sich offenbar um Varianten mit WLAN und Bluetooth. Sie unterscheiden sich vermutlich in ihrer Größe und der verfügbaren Akku-Kapazität. Anfang des Jahres war zudem von zwei weiteren Ausgaben mit den Modellnummern SM-R845 und SM-855 die Rede. Hierbei dürfte es sich LTE-fähige Varianten handeln, die ansonsten den beiden zertifizierten Modellen entsprechen.

Erwartet wird, dass der Akku der kleineren Galaxy Watch 2 beziehungsweise Galaxy Watch Active 3 eine Kapazität von 330 mAh aufweist. Darüber, wie lange die Uhr im Alltag durchhält, bis sie wieder aufgeladen werden muss, verrät dies aber noch nicht viel. Einerseits wird die in Smartphones und Smartwatches verbaute Technik immer effizienter, andererseits kommen auch immer neue Features hinzu. Vermutlich wird die Laufzeit bei gewöhnlicher Nutzung irgendwo zwischen eineinhalb und drei Tagen liegen.

Doppelt so viel Speicher, aber viel weniger als die Apple Watch 5

Welche Features Samsungs Galaxy Watch 2 oder Galaxy Watch Active 3 genau bieten wird, ist noch unklar. Da die 2019 erschienene Watch Active 2 aber schon Schlafüberwachung, einen Herzfrequenzmesser und ein Elektrokardiogramm bietet, könnten diese Funktionen auch im neuen Modell zu finden sein.

Sicher scheint zudem, dass Samsung den internen Speicher der neuen Smarwatch verdoppelt. Aus bisher 4 Gigabyte sollen nun 8 Gigabyte werden. Das sollte zwar für einige Hörbücher, Songs und Apps reichen. Genug Speicher, um Besitzer einer Apple Watch Series 5 zu ärgern, ist es aber noch lange nicht. Sowohl im LTE-fähigen Modell als auch in der reinen WLAN-Version der aktuellen Apple Watch finden sich nämlich Speicherchips für ganze 32 Gigabyte.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Ultra statt Plus – gibt es zwei oder drei Modelle?
Michael Keller
Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+ könnten jeweils einen Nachfolger erhalten
Wird es ein Galaxy Note 20 Ultra geben? Die aktuellen Gerüchte sprechen dafür. Aber opfert Samsung dafür das Plus-Modell?
Die besten Smart­pho­nes unter 300 Euro: Diese Mittel­klasse-Handys über­zeu­gen
Guido Karsten
Das Redmi Note 9 Pro ist Mitte 2020 eines der besten Smartphones unter 300 Euro.
Auch unterhalb der Premium-Klasse gibt es tolle Handys. Die besten Smartphones unter 300 Euro mit guter Kamera und genug Akku stellen wir euch vor.
Galaxy Note 20+: Laser, 50-facher Zoom und mehr – Riesen-Leak zur Kamera
Lars Wertgen
Das Galaxy Note 20+ soll eine auffällige Rückseite haben
Stecken diese Kamerasensoren im bulligen Modul des Galaxy Note 20+? Ein renommierter Leaker verspricht einen 50-fachen Zoom und einen Laser-Fokus.