Gear S2 soll großes Update mit vielen neuen Features erhalten

Her damit !19
Auf der Gear S2 dürft Ihr bald anscheinend eigene Fotos als Watchface nutzen
Auf der Gear S2 dürft Ihr bald anscheinend eigene Fotos als Watchface nutzen(© 2015 CURVED)

Besitzer der Samsung Gear S2 dürfen sich auf ein großes Update mit vielen neuen Features gefasst machen. Wie SamMobile berichtet, handelt es sich dabei um die umfangreichste Aktualisierung für das Wearable bisher.

Die Haupt-Neuerung sind demnach eigene Fotos als Watchface. So könnt Ihr etwa das Zifferblatt der Uhr an den Hintergrund Eures Smartphones anpassen. Ein Blick auf die Zeit erinnert Euch so an Eure Freundin, die Katze, den letzten Urlaub oder Euer Lieblingsspiel. Träger sollen in Zukunft auch Vorschläge für neue Designs direkt aufs Handgelenk erhalten. Die Installation dieser Watchfaces soll ohne den Umweg über Galaxy S7 und Co. auskommen.

Die Gear S2 als Schlaftracker

Insgesamt soll die Gear S2 unabhängiger werden, indem sie Euch Trainingserfolge direkt via Facebook teilen lässt. Nach dem Update überwacht die Smartwatch auch endlich Euren Schlaf, heißt es in dem Bericht. Warum Samsung das Feature nicht früher integriert hat, obwohl es die Hardware doch offensichtlich gestattet, bleibt unerwähnt. Die Neuerungen betreffen unter anderem auch die Wetter-App, die Euch nach erfolgtem Update über die Stärke der UV-Strahlung informieren soll.

Mit einem Sprachbefehl via S Voice weist Ihr die Gear S2 angeblich künftig an, einen Timer zu starten. Ein neues Menü soll es Euch zudem erlauben, erhaltene Nachrichten zu sortieren, aber offenbar nur, wenn keine ungelesenen Benachrichtigungen anstehen. Einen Termin für das Update nennt die Quelle nicht, der Rollout sei aber im Laufe der kommenden Wochen zu erwarten. Woher die Informationen genau stammen, verrät SamMobile übrigens nicht; für gewöhnlich ist das Blog aber gut über Samsungs Pläne informiert.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !9Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Unfassbar !5Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.