Glücklich mit dem iPhone 8: Woz will nicht sofort aufs iPhone X umsteigen

Peinlich !5
"Woz" wird das iPhone X seiner Frau genau unter die Lupe nehmen
"Woz" wird das iPhone X seiner Frau genau unter die Lupe nehmen(© 2010 CC: Flickr/Jonan Basterra)

Das iPhone X steht in den Startlöchern, doch ausgerechnet einer der Urväter des nächsten Modells will es offenbar gar nicht haben. Steve "Woz" Wozniak, der gemeinsam mit Steve Jobs Apple gründete, bleibt lieber beim iPhone 8 – zumindest vorerst.

Wozniak ist eigentlich für seine Offenheit gegenüber neuen Gerätschaften und Technologien bekannt, das iPhone X möchte er offenbar dennoch nicht als Allererster ausprobieren. In einem Interview am Rande der Money 20/20-Conference zum Thema Finanztechnologie erklärte der Apple-Mitbegründer, dass er mit seinem iPhone 8 zufrieden sei – und dass das Smartphone für ihn im Prinzip das Gleiche sei wie das iPhone 7 oder das iPhone 6.

Wie das iPhone 6

Obwohl Woz mit seinem Einfallsreichtum und technischem Verständnis den Grundstein für den PC und die heutigen Smartphones gelegt hat, stört er sich offenbar keineswegs daran, dass Apples iPhone 8 äußerlich kaum vom iPhone 6 von 2014 zu unterscheiden ist. Stattdessen zeigte er sich CNBC zufolge eher skeptisch über die Face ID Gesichtserkennung des iPhone X.

Dem Bericht zufolge habe er Zweifel daran, dass Face ID so funktionieren wird, wie es gedacht ist. Was genau er damit meinen könnte, wird nicht klar. In jedem Fall wird er aber auch ohne ein eigenes Gerät testen können, ob die Technik vielleicht doch besser funktioniert als er befürchtet: Wie Wozniak hinzufügte, wird seine Frau nämlich ihr iPhone X bereits am Erscheinungstag erhalten, also am 3. November. Der offizielle Vorverkauf startet am 27. Oktober.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X und iPhone 8: Darum gibt es keine Leis­tungs­dros­se­lung
Christoph Lübben3
Das iPhone X soll von der Leistungsdrosselung nicht betroffen sein
Volle Leistung für das iPhone X und das iPhone 8: Apple soll seine neuen Modelle nicht drosseln. Grund dafür sei ein "Hardware-Upgrade".
iPhone X und iPhone 8: Kälte soll das Blitz­licht lahm­le­gen
Christoph Lübben10
Mit Kälte kommt der Blitz vom iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus offenbar nicht klar
iPhone X und iPhone 8 sind wohl nicht winterfest: Bei Kälte soll der Kamera-Blitz der Smartphones den Dienst versagen. Noch ist kein Update in Sicht.
Werden iPhone X und iPhone 8 bald güns­ti­ger?
Christoph Lübben9
Peinlich !6Vielleicht sind iPhone X und iPhone 8 demnächst etwas günstiger
iPhone X und iPhone 8 könnten demnächst etwas günstiger werden: Angeblich verkaufen sich die Modelle in einigen Ländern schlechter als gedacht.