Google Chromecast wird zum Verkaufsschlager bei Amazon

Her damit !25
Chromecast
Chromecast(© 2014 CURVED)

Google Chromecast ist endlich in Deutschland angekommen und erfreut sich auch hier großer Beliebtheit. In den Läden verkauft sich der Stick gut, bei Amazon hat er die Spitze der Verkaufs-Charts in der Kategorie Computer & Zubehör erklommen. Allerdings ist nicht jeder Käufer vom Produkt überzeugt, wie die Rezensionen zeigen.

Mittlerweile thront Google Chromecast auf Platz 1 der Amazon-Beststeller in der Kategorie Computer & Zubehör, der Versandhändler äußert sich dort aber nicht über die absolute Zahl der verkauften Exemplare. Zumindest 67 Nutzer haben den Streaming-Stick bis Sonntag rezensiert, allerdings mit gemischten Eindrücken. Insgesamt reicht es im Moment für eine Bewertung von durchschnittlich 3,9 von 5 Sternen.

Das sagen die kritischen Stimmen zum Chromecast

Zwar scheint der überwiegende Teil der Käufer zufrieden zu sein mit Chromecast, doch es gibt auch zahlreiche kritische Stimmen. Sie bemängeln, dass die WLAN-Umgebung das sogenannte Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) unterstützen muss, da sich die IP-Adresse des Sticks nicht manuell einstellen lässt – was vor dem Kauf aber nicht deutlich wurde. Auch kritisieren mehrere Rezensenten die stockende Abspielgeschwindigkeit der Videos, was vornehmlich bei WiFi-Routern im Frequenzbereich von 2,4 GHz auftritt.

Zudem werden Eure eigene Videos nicht unterstützt, und auch das Angebot der großen Streaming-Dienste wie Watchever und Co. lässt sich nur mit Chromecast-kompatiblen Apps nutzen. Hier haben offenbar sowohl Google als auch Amazon zu wenig Aufklärungsarbeit geleistet – wir haben Euch daher hier die wichtigsten Infos zu Chromecast zusammengestellt.

Arbeitet Amazon an einem eigenen Streaming-Stick?

Nichtsdestoweniger verkauft sich Google Chromecast offenbar sehr gut, in Großbritannien etwa hat der HDMI-Stick einen Verkaufsstart wie zuletzt das iPad hingelegt. Daher verwundert es nicht, dass Amazon angeblich an einem vergleichbaren Konkurrenzprodukt arbeitet.


Weitere Artikel zum Thema
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen
Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.
Echt jetzt? Auf diesen Bildern soll der Apple-Fern­se­her zu sehen sein
Marco Engelien
Per Apple TV bringt Apple Inhalte auf den Fernseher
Das neue Apple TV könnte 4K unterstützen und den Bildschirm gleich mitliefern. Denn Apple soll am eigenen Fernseher arbeiten. Was ist dran am Gerücht?
Movie­pass: Netflix-Grün­der arbei­tet an Kino-Flatrate für 10 Dollar im Monat
Lars Wertgen
Rettet das Netflix-Modell die Kinowelt?
Revolutioniert Mitch Lowe die Kinowelt? Der Netflix-Mitgründer bringt Filmfans für 9,95 Dollar im Monat auf Wunsch täglich in die Kinos.