Google Home verbindet sich nun auch via Bluetooth

Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen(© 2016 CURVED)

Schon auf der Google I/O hatte das Unternehmen versprochen, die Verbindung von Google Home mit anderen Geräten via Bluetooth zu ermöglichen. Wie Android Central berichtet, ist dies nach einem Update nun möglich.

Innerhalb der Google Home-App findet Ihr in den Geräteeinstellungen nun eine Anzeige für alle Bluetooth-Geräte, die derzeit mit dem smarten Lautsprecher gekoppelt sind. Gleichzeitig habt Ihr die Möglichkeit, Euer Smartphone per Bluetooth mit Google Home zu verbinden, als wäre es ein ganz gewöhnlicher Bluetooth-Lautsprecher.

Zusammenarbeit mit Spotify ebenfalls verbessert

Habt Ihr Google Home und Smartphone verbunden, kann der Sound aus Apps wie Spotify oder YouTube direkt über den smarten Lautsprecher wiedergegeben werden. Durchaus ein praktisches Feature und eine naheliegende Funktion für solch ein Gerät. Angesichts dessen, dass Google Home in den USA schon seit Längerem verkauft wird, ist es also eigentlich verwunderlich, dass das Feature erst jetzt per Update nachgerüstet wird.

Eine weitere Verbesserung, die Google gerade erst an dem smarten Lautsprecher vorgenommen hat, betrifft Spotify. Bis vor Kurzem war die Musikwiedergabe über Google Home und die Streaming-App nämlich nur möglich, wenn Ihr einen Premium-Account besessen habt. Mittlerweile funktioniert dies auch problemlos mit kostenlosen Nutzerkonten. Wir sind gespannt, wie Google den Lautsprecher noch weiterentwickeln wird und was für praktische Apps in Zukunft per Google Assistant gesteuert werden können.

Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo und Co.: So viel Strom verbrau­chen Smart-Home-Geräte
Lars Wertgen
Der größte Echo saugt mit 2,6 Watt am Strom
Smart-Home-Geräte hören immer mit und stehen rund um die Uhr auf Abruf. Das verbraucht Strom – bei den einen mehr, bei anderen weniger.
Google Home erlaubt nun Musik­wie­der­gabe über andere Laut­spre­cher
Michael Keller
Ihr könnt Google Home Mini mit anderen Lautsprechern verbinden
Google Home und Co. erhalten ein praktisches Feature: Die Geräte spielen Musik nun auch über externe Bluetooth-Lautsprecher ab.
Darum haben Alexa und der Google Assi­stant Siri über­holt
Christoph Lübben
Alexa wurde mit dem Amazon Echo vorgestellt – und ist offenbar intelligenter als Siri
Alexa und der Google Assistant liegen derzeit vor Siri. Von Beginn an hat Apple offenbar mehrere Fehler gemacht, die zu diesem Umstand geführt haben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.