Google Home verbindet sich nun auch via Bluetooth

Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen(© 2016 CURVED)

Schon auf der Google I/O hatte das Unternehmen versprochen, die Verbindung von Google Home mit anderen Geräten via Bluetooth zu ermöglichen. Wie Android Central berichtet, ist dies nach einem Update nun möglich.

Innerhalb der Google Home-App findet Ihr in den Geräteeinstellungen nun eine Anzeige für alle Bluetooth-Geräte, die derzeit mit dem smarten Lautsprecher gekoppelt sind. Gleichzeitig habt Ihr die Möglichkeit, Euer Smartphone per Bluetooth mit Google Home zu verbinden, als wäre es ein ganz gewöhnlicher Bluetooth-Lautsprecher.

Zusammenarbeit mit Spotify ebenfalls verbessert

Habt Ihr Google Home und Smartphone verbunden, kann der Sound aus Apps wie Spotify oder YouTube direkt über den smarten Lautsprecher wiedergegeben werden. Durchaus ein praktisches Feature und eine naheliegende Funktion für solch ein Gerät. Angesichts dessen, dass Google Home in den USA schon seit Längerem verkauft wird, ist es also eigentlich verwunderlich, dass das Feature erst jetzt per Update nachgerüstet wird.

Eine weitere Verbesserung, die Google gerade erst an dem smarten Lautsprecher vorgenommen hat, betrifft Spotify. Bis vor Kurzem war die Musikwiedergabe über Google Home und die Streaming-App nämlich nur möglich, wenn Ihr einen Premium-Account besessen habt. Mittlerweile funktioniert dies auch problemlos mit kostenlosen Nutzerkonten. Wir sind gespannt, wie Google den Lautsprecher noch weiterentwickeln wird und was für praktische Apps in Zukunft per Google Assistant gesteuert werden können.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi: Was MIUI 13 verän­dern könnte
Francis Lido
MIUI 13 sollte unter anderem das Xiaomi MI 10 (Bild) erreichen
Kaum ist MIUI 12 ausgerollt, da kursiert bereits ein Video zu MIUI 13. Sehen wir darin bereits eines der zukünftigen Xiaomi-Features?
Apple Watch 6: Ist die Blut­sau­er­stoff-Messung nutz­los?
Francis Lido
Apple Watch 6: Diese LEDs dienen der Blutsauerstoffmessung
Die Apple Watch 6 hebt sich vor allem durch das SpO2-Tracking vom Vorgänger ab. Doch wie gut funktioniert die Blutsauerstoff-Messung?
iOS 14.0.1: Mini-Update vertreibt nervige Bugs
Lars Wertgen
Knapp 30 Prozent aller iPhone-Nutzer sind unmittelbar nach Release auf iOS 14 umgestiegen
Apple hat ein Update für euer iPhone veröffentlicht. Mit iOS 14.0.1 verschwinden einige nervige Fehler. Das iPad kriegt auch einen Patch.