Google Pixel und Pixel XL: So könnt Ihr das Event im Livestream ansehen

Lange dauert es bis zur offiziellen Vorstellung der Stock-Android-Smartphones Google Pixel und Pixel XL nicht mehr: Am 4. Oktober 2016 startet das Google-Event, auf dem wir diese Geräte und womöglich auch weitere Neuerungen präsentiert bekommen. Damit Euch nichts entgeht, könnt Ihr die Veranstaltung über einen Livestream mitverfolgen.

Wie nicht anders zu erwarten, lässt sich der Stream über Googles Videoplattform YouTube aufrufen. Bewegte Bilder solltet Ihr an dieser Stelle am 4. Oktober 2016 ab 17 Uhr sehen, wenn das Event offiziell beginnt. Vermutlich wird die Veranstaltung auch in HD übertragen, damit Ihr Google Pixel und Pixel XL mit genügend Pixeln betrachten könnt.

#madebygoogle

Aktuell seht Ihr auf der entsprechenden Seite einen Platzhalter, der Euch die noch ausstehenden Tage bis zum Event anzeigt, sowie den Umriss eines Smartphones, mit dem auf die kommende Vorstellung vom Pixel und Pixel XL hingewiesen werden könnte. Das Event läuft unter dem Hashtag #madebygoogle und lässt darauf hoffen, dass wir beispielsweise auch ein neues Chromecast-Modell mit 4K-Unterstützung oder Google Home zu sehen bekommen, wie es aktuell vermutet wird.

Wenige Tage vor diesem Event hat der Leaker Steve Hemmerstoffer ein Video veröffentlicht, das Euch einen Eindruck davon vermittelt, wie das Google Pixel XL tatsächlich aussehen könnte. Laut Gerüchten sollen die Geräte mit einem schnellen Snapdragon 821-Chipsatz ausgestattet sein und 4 GB Arbeitsspeicher besitzen. Das Display des kleineren Smartphones misst in der Diagonale 5 Zoll, während das Pixel XL über einen 5,5-Zoll-Bildschirm verfügen soll. Vorinstalliert ist auf den Geräten angeblich schon Android Nougat in der Version 7.1.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7: Green­pe­ace demons­triert auf dem MWC für Neure­lease
Christoph Groth
Würdet Ihr ein Galaxy Note 7 mit kleinerem Akku kaufen?
Im Rahmen eines Samsung-Events auf dem MWC betrat ein Greenpeace-Mitglied die Bühne. Seine Forderung: Bringt das Galaxy Note 7 neu heraus.
Moto Z: Game­pad, Alexa und mehr als Moto Mods vorge­stellt
Christoph Groth
Amazon Echo gibt es bald quasi als Moto Mod für das Moto Z
Mehr Modularität: Motorola hat zum MWC mehrere neue Moto Mods vorgestellt, darunter ein Gamepad und ein Modul mit Amazons Assistenz-KI Alexa.
Xperia Touch: Sony stellt inter­ak­ti­ven Android-Projek­tor vor
Felix Disselhoff
Xperia Touch: Kleiner Beamer mit Android und vielen Sensoren.
2016 noch als Konzept vorgestellt, geht Xperia Touch bald in den Verkauf. Der Beamer verwandelt jede Fläche in einen 23 Zoll großen HD-Touchscreen.