Google Pixel und Pixel XL: Vier Farbausführungen als Konzept

Her damit !14
Das Google Pixel und Pixel XL besitzen das gleiche Design
Das Google Pixel und Pixel XL besitzen das gleiche Design(© 2016 Twitter/@rozetked)

Bevor Google das Pixel und Pixel XL auf einem offiziellen Event am 4. Oktober 2016  präsentiert, hat sich noch einmal ein russischer Designer an einige inoffizielle Konzepte gewagt. Basierend auf bisherigen Leaks erlauben die Render-Illustrationen eine sehenswerte Vorschau.

Auf Twitter zeigt Nutzer @rosetked das Google Pixel unter anderem in vier Farbvarianten, die mit der Rückseite zum Betrachter posieren und den Blick auf das zweifarbige Design freigeben. Im oberen Drittel gut erkennbar: der Fingerabdrucksensor. Neben Grau-Schwarz, Grau-Weiß und Anthrazit-Grau zeigt das Konzept auch eine Variante in Gold-Schwarz.

Hübsch ausgeleuchtete 3D-Modelle

Im Gegensatz zum kürzlich von @OnLeaks veröffentlichten animierten Video sind die vorliegenden Renderbilder wesentlich besser ausgeleuchtet. Zumindest wirken die virtuellen Pixel-Smartphones von Rosetked etwas greifbarer. In einer Nahaufnahme mit simulierter Tiefenschärfe lassen sich oben rechts am Übergang von Rahmen zu Rückseite aber einige Unregelmäßigkeiten ausmachen.

Zuvor waren bereits Presse-Illustrationen des Google Pixel und Pixel XL geleakt, auf denen die beiden Geräte allerdings nur von vorne zu sehen sind. Dennoch reichte das manchen Portalen, um einen Größenvergleich mit älteren Modellen zu veröffentlichen: Das 5 Zoll große Pixel und das 5,5 Zoll große Pixel XL sind dabei etwas kleiner als das Nexus 5X und 6P mit ihren 5,2 und 5,7 Zoll Bildschirmdiagonale. Wie die Smartphones in Echt aussehen, erfahren wir dann am 4. Oktober.

Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel: Nutzer berich­ten über plötz­li­ches Down­grade auf Android 7.1.2
Guido Karsten
Das vemeintliche Downgrade für das Pixel XL kommt kurz nach dem Release von Android Oreo
Besitzer eines Google Pixel oder Pixel XL wundern sich derzeit über ein neues Update. Das setzt nämlich offenbar das System auf Android Nougat zurück.
Google über­nimmt Pixel-Team und Lizen­zen: HTC baut weiter Smart­pho­nes
Guido Karsten3
Viele der neuen Google-Mitarbeiter sollen schon am Google Pixel mitgearbeitet haben
HTC und Google sind sich einig: Für 1,1 Milliarden Dollar wechseln etwa 100 Smartphone-Spezialisten und Lizenzen zum US-Unternehmen.
Android-Nach­fol­ger Fuch­sia könnte in den nächs­ten fünf Jahren erschei­nen
Francis Lido
So sehen die Schnelleinstellungen einer frühen Fuchsia-Version aus
Die Entwickler von Fuchsia haben Großes vor. Doch nicht alle bei Google teilen ihre Euphorie.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.