Google Play vs. App Store: 2015 viel mehr Downloads, aber weniger Umsatz

Alter Trend erneut bestätigt: Auch im Jahr 2015 konnte der App Store von Apple deutlich mehr Umsatz verbuchen als der Google Play Store. Dafür wurden im Play Store wesentlich mehr Apps und Games heruntergeladen als bei der Konkurrenz.

So sollen im Google Play Store 2015 mehr als doppelt so viele Downloads getätigt worden sein wie im App Store, berichtet 9to5Google unter Berufung auf Daten des Analyseunternehmens App Annie. Demgegenüber soll Apple mit seinem App Store im gleichen Zeitraum rund 75 Prozent mehr Umsatz erzielt haben – ein Plus von rund 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Daten nicht zuverlässig

App Annie soll für seine Statistik Daten zu mehr als einer Million Apps erfasst haben. Dies würde 94 der Top 100 App-Herausgeber einschließen. Allerdings werden die von Apple selbst herausgegebenen Apps wie Keynote oder das frisch aktualisierte GarageBand nicht erfasst – weshalb die Downloadzahlen im App Store insgesamt deutlich höher liegen dürften als im Vergleich mit dem Google Play Store angegeben.

Eine weitere fragliche Komponente bei der Erhebung seien laut 9to5Google die Daten aus China. So würden zwar Downloads für iOS erfasst, aber nicht aus dem Google Play Store. Google ist auch wegen Verboten seitens der Regierung in China bislang unterrepräsentiert; dies könnte sich laut Übergizmo aber durch die Einführung eines angepassten Play Stores schon im Februar 2016 ändern.

China sei mittlerweile für Apple der drittstärkste Markt im Bereich der App-Umsätze, kurz hinter Japan. Im Bereich der Downloads hätte China sogar die USA vom ersten Platz verdrängt. Dies ist kaum verwunderlich, da Apple beispielsweise vom iPhone 6 in China mehr Einheiten verkauft hat als in den USA.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 2018: Apple will angeb­lich Bezeich­nun­gen verein­fa­chen
Michael Keller8
Die direkten Nachfolger des iPhone X werden vermutlich ein "X" im Namen tragen
Wie werden die iPhone-Modelle für 2018 heißen? Einem Analysten zufolge will Apple sich nicht auf komplizierte Bezeichnungen einlassen.
Wie Apple: Google ersetzt das Pisto­len-Emoji in Android
Christoph Lübben
Rechts im Bild seht ihr das neue Pistolen-Emoji von Android
Google entwaffnet Android: Aus dem Handfeuerwaffen-Emoji wird nun eine einfache Wasserpistole – wie bei Apple, Twitter und Samsung.
Googles neues Gmail: Frisches Design, Selbst­zer­stö­rung für E-Mails und mehr
Marco Engelien1
Gmail
Google krempelt Gmail um. Der Mail-Dienst bekommt nicht nur ein frisches Design sondern auch praktische Funktionen. Alle Neuheiten gibt's hier.