Hinweise auf iPhone 7 mit 4-Zoll-Display aufgetaucht

Her damit !471
Apple könnte mit dem Nachfolger des iPhone 6 auch ein neues iPhone mit 4-Zoll-Display vorstellen
Apple könnte mit dem Nachfolger des iPhone 6 auch ein neues iPhone mit 4-Zoll-Display vorstellen(© 2014 CURVED)

Wird es eine Mini- und eine Maxi-Version des iPhone 7 geben? Anscheinend hat das Unternehmen AU Optronics (AUO) unlängst einen Vertrag mit Apple geschlossen, in dem es um Displays für derzeitige und künftige iPhones geht. Darin soll auch von einem 4-Zoll-Display die Rede sein.

Demnach würde AUO beginnen, die Produktion eines 4,7-Zoll-Displays und eines 5,5-Zoll-Displays mit LPTS-Technologie vorzubereiten, berichtet Digitimes unter Berufung auf TechNews. Apple suche nach neuen Zulieferern für Bildschirme, um die Produktion seiner aktuellen und kommenden iPhones sicherzustellen.

Produktion erst für 2016

Auch ein 4-Zoll-Display soll den Quellen zufolge von AUO für Apple produziert werden. Da den Berichten zufolge AUO erst mit den für 2016 geplanten iPhones in der Zulieferkette von Apple eine Rolle spielen soll, ist es wahrscheinlich, dass die Displays in den genannten Größen im iPhone 7 verbaut werden sollen – also auch das 4-Zoll-Display.

Sollten die Berichte sich als wahr erweisen, würde dies bedeuten, dass Apple auch in Zukunft ein Smartphone mit 4-Zoll-Display im Angebot führen möchte – entgegen dem Trend zu immer größeren Displays, wie er sich auch im iPhone 6 und iPhone 6 Plus zeigt. Schon das iPhone 6c, das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus, die noch im Jahr 2015 erscheinen sollen, könnten einen Hinweis darauf liefern, was der iKonzern für die Zukunft seiner iPhones im Sinn hat. Gerade dem zuerst genannten Modell wurde bereits ein Bildschirm mit einer Diagonale von 4 Zoll nachgesagt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien5
Weg damit !13"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.