Hinweise auf iPhone 7 mit 4-Zoll-Display aufgetaucht

Her damit !471
Apple könnte mit dem Nachfolger des iPhone 6 auch ein neues iPhone mit 4-Zoll-Display vorstellen
Apple könnte mit dem Nachfolger des iPhone 6 auch ein neues iPhone mit 4-Zoll-Display vorstellen(© 2014 CURVED)

Wird es eine Mini- und eine Maxi-Version des iPhone 7 geben? Anscheinend hat das Unternehmen AU Optronics (AUO) unlängst einen Vertrag mit Apple geschlossen, in dem es um Displays für derzeitige und künftige iPhones geht. Darin soll auch von einem 4-Zoll-Display die Rede sein.

Demnach würde AUO beginnen, die Produktion eines 4,7-Zoll-Displays und eines 5,5-Zoll-Displays mit LPTS-Technologie vorzubereiten, berichtet Digitimes unter Berufung auf TechNews. Apple suche nach neuen Zulieferern für Bildschirme, um die Produktion seiner aktuellen und kommenden iPhones sicherzustellen.

Produktion erst für 2016

Auch ein 4-Zoll-Display soll den Quellen zufolge von AUO für Apple produziert werden. Da den Berichten zufolge AUO erst mit den für 2016 geplanten iPhones in der Zulieferkette von Apple eine Rolle spielen soll, ist es wahrscheinlich, dass die Displays in den genannten Größen im iPhone 7 verbaut werden sollen – also auch das 4-Zoll-Display.

Sollten die Berichte sich als wahr erweisen, würde dies bedeuten, dass Apple auch in Zukunft ein Smartphone mit 4-Zoll-Display im Angebot führen möchte – entgegen dem Trend zu immer größeren Displays, wie er sich auch im iPhone 6 und iPhone 6 Plus zeigt. Schon das iPhone 6c, das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus, die noch im Jahr 2015 erscheinen sollen, könnten einen Hinweis darauf liefern, was der iKonzern für die Zukunft seiner iPhones im Sinn hat. Gerade dem zuerst genannten Modell wurde bereits ein Bildschirm mit einer Diagonale von 4 Zoll nachgesagt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung soll eben­falls an KI-Chip für Smart­pho­nes und Co. arbei­ten
Francis Lido
Samsung arbeitet angeblich an Chips, die auf KI spezialisiert sind
Auch Samsung will offenbar einen Chipsatz entwickeln, der KI-Anfragen lokal verarbeitet. Huawei und Apple haben diesen Schritt bereits gemacht.
Apple wech­selt iOS-Such­ma­schine: Siri und Spot­light suchen nun mit Google
Guido Karsten
Siri leitet Suchanfragen nun an Google weiter
Apple rüstet von Bing auf Google um: Weiß Siri einmal nicht weiter, greift sie für weitere Recherchen nun nicht mehr zu Microsofts Suchmaschine.
Apple Watch 3-Tear­down belegt: Akku ist größer als im Vorgän­ger
Christoph Lübben
Ihr solltet das Gehäuse der Apple Watch Series 3 nicht selbst öffnen – sonst verliert Ihr die Garantie
Die Apple Watch Series 3 im Teardown: Offenbar hat die Smartwatch einen größeren Akku als die Series 2, sonst jedoch kaum neue Teile.