Honor 7X könnte Bildschirm im 18:9-Format erhalten

Das Honor 6X besitzt noch einen Screen im 16:9-Format
Das Honor 6X besitzt noch einen Screen im 16:9-Format(© 2017 CURVED)

Das Honor 7X könnte ein Feature erhalten, das etwa auch das Galaxy S8 und das LG G6 besitzen – und zwar ein 18:9-Display. Darauf deutet zumindest ein Teaser hin, den der Hersteller jüngst auf Weibo veröffentlicht hat.

Explizite Erwähnung findet der Begriff "Super Widescreen" dabei nicht. Der Teaser selbst zeigt lediglich "7X" in großen Buchstaben, wobei der Name selbst als Fenster auf eine dahinterliegende weite Landschaft dient. Der Begleittext stellt laut Android Authority jedoch Fragen wie: "Möchten Sie weiter sehen als normale Menschen? Höher? Breiter?"

Budget-Alternative zum Mate 10?

Gut möglich also, dass auch das Honor 7X mit dem ungewöhnlichen Bildschirmformat daherkommen wird. Dabei soll das Display Gerüchten zufolge eigentlich mit 1920 x 1080 Pixeln auf 5,5 Zoll auflösen, was einem herkömmlichen 16:9-Format entsprechen würde. Wie der Teaser jedoch ebenfalls verrät, soll das Smartphone am 11. Oktober 2017 in China erscheinen. Spätestens dann wird also klar, ob das Mittelklasse-Gerät einen 18:9-Screen besitzen wird.

Honors Konzernmutter Huawei hat mit dem Huawei Mate 10 unterdessen ein weiteres Gerät im Ärmel, das neben einem 18:9-Display auch noch sehr schmale Seitenränder aufweisen soll. Ein Pro-Ableger soll sogar einen Screen besitzen, der mehr Platz auf der Front einnimmt. Das teaserte der Hersteller kürzlich an. Das Honor 7X wiederum soll mit einem Kirin 670 und 4 GB RAM ausgestattet sein und Android 7.1 Nougat samt EMUI 5.1 als Betriebssystem nutzen. Pläne hinsichtlich eines Deutschland-Releases sind bislang nicht bekannt.

Das ist der Teaser zum Honor 7X(© 2017 Weibo/Honor)

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Pro: Update ermög­licht Super­zeit­lu­pen-Aufnah­men
Christoph Lübben3
Das Huawei Mate 10 Pro kann bald Superzeitlupe (720p, 960 fps)
Das Huawei Mate 10 kann künftig Videos in Superzeitlupe aufnehmen. Die Funktion kommt mit dem Update auf EMUI 8.1, das wohl erste Nutzer nun erhalten.
"PUBG Mobile" läuft auf Huawei-Smart­pho­nes künf­tig schnel­ler
Christoph Lübben
Die schöne Grafik von "PUBG Mobile" soll mit "GPU Turbo" von Huawei noch flüssiger über den Screen laufen
Flüssiger “PUBG Mobile” auf Huawei-Smartphones spielen – das Feature “GPU Turbo” soll speziell bei diesem Titel für mehr Leistung sorgen.
Huawei Mate 20 Pro könnte leicht gebo­ge­nes Display besit­zen
Christoph Lübben
Das Mate 10 Pro (Bild) hat eine flache Vorderseite. Das könnte sich beim Nachfolger ändern
Für das Huawei Mate 20 Pro sollen sogenannte flexible Displays zum Einsatz kommen. Womöglich wird der Screen des Smartphones also leicht gebogen sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.