HTC 10 soll bisher besten BoomSound-Lautsprecher erhalten

Der beste BoomSound bis dato: Das HTC 10 soll laut eines neuen Teaservideos einen hervorragenden Sound bieten – das verspricht der Hersteller aus Taiwan in dem knapp 30 Sekunden langen Clip.

"Wir geben es zu: Wir sind besessen von Klang." So eröffnet der Sprecher das aktuelle Video, das die Vorfreude auf das HTC 10 wecken soll. Im weiteren Verlauf des Clips werden zahlreiche Beispiele für Sounds genannt, die eine möglichst originalgetreue Wiedergabe verdienen – und die überwiegend aus dem musikalischen Bereich stammen. Gegen Ende des Videos kommt das Versprechen: Das neue Vorzeigemodell soll den bisher besten BoomSound bieten.

Entgegen den Gerüchten

Anfang Januar 2016 hatte der Leak-Experte Evan Blass aka @evleaks noch prophezeit, dass im HTC 10 keine BoomSound-Lautsprecher verbaut sein würden. Wie der aktuelle Clip belegt, hat das Unternehmen aber den Nachfolger des HTC One M9 sehr wohl mit diesem besonderen Feature ausgestattet. Im Beschreibungstext des Videos ist zudem von "Hi-Res-Audio" die Rede – laut SlashGear handele es sich dabei um einen Marketingbegriff, der einen breiten Frequenzbereich beschreibt (24-bit/96 KHz bis 24-bit/192 KHz). Bislang hätten nur wenige Smartphone-Hersteller ein Gerät mit diesem Begriff angepriesen.

In den zuvor veröffentlichten Teasern zum HTC 10 stand bisher vor allem die Kamera des Smartphones im Vordergrund. Dabei soll es sich um eine Dual-Kamera handeln, die eine "Weltpremiere" in einem mobilen Gerät darstellen könnte. Was es damit auf sich hat, wird HTC vermutlich am 12. April 2016 verraten – an diesem Tag soll das High-End-Smartphone der Öffentlichkeit offiziell vorgestellt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !7Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.