HTC Desire 10 Lifestyle und Pro: Präsentation für Ende September angeteast

Das ist wohl der erste Blick auf das HTC Desire 10 Lifestyle oder Desire 10 Pro
Das ist wohl der erste Blick auf das HTC Desire 10 Lifestyle oder Desire 10 Pro(© 2016 Twitter/@htc)

#BeEdgier – mit diesem Hashtag heizt HTC die Spannung auf das Desire 10 Lifestyle und Desire 10 Pro an. Der Teaser zur IFA 2016 in Berlin nennt zwar keine Gerätenamen, "stylish" wirkt das Gezeigte aber dennoch bereits, was laut früherem Leak eines der Haupt-Features des Desire 10 Lifestyle ist.

"Es kommt. 20.9", lautet der Haupt-Text des Tweets ohne große Umschweife. Der 20-sekündige Teaser selbst liefert dazu einen Vorgeschmack auf die Hardware – zumindest das Äußere. "BeEdgier" scheint dabei als Wortspiel zweideutig gemeint zu sein: Übersetzt heißt es auf Deutsch etwa "Sei unangepasster", während es gleichzeitig auf die schrägen "Edges" des Smartphone-Rahmens anspielt, die in dem Clip bereits zu sehen sind.

Schwarz-Gold mit sanften Rundungen

Wo das HTC 10 aber auf harte Knicke setzt, scheinen Desire 10 Lifestyle und Desire 10 Pro sanftere Rundungen zu besitzen. So sind die Ränder des im Teaser gezeigten Smartphones in Gold gehalten. Auch der Ring um die Hauptkamera setzt sich so vom Rest des Geräts ab, das pechschwarz zu sein scheint. Eine Ähnlichkeit mit den Vorgängern wie etwa dem Desire 825 wäre also wie erwartet gegeben. Vom Spritzmuster-Design ist ebenfalls nichts mehr zu sehen.

In Sachen Performance müssen Käufer voraussichtlich Abstriche machen. Das HTC Desire 10 Lifestlye ist offenbar schon einem Benchmark unterzogen worden und ist laut AnTuTu-Datenbank mit einem Snapdragon 400 und 2 GB RAM ausgestattet. Das Pro verspricht dem Namen nach zumindest etwas bessere Specs. Was wirklich drinsteckt, erfahren wir dann wohl am 20. September.


Weitere Artikel zum Thema
Statis­tik: Das sind die Lieb­lings-Smart­pho­nes in Deutsch­land und der Welt
Tina Klostermeier2
Peinlich !24Frau mit Smartphone, Smartphones 2018, Hände
Smartphones gibt es viele am Markt? Aber welche Modelle sind bei Nutzern besonders beliebt? Darüber gibt eine Statistik Aufschluss.
Huawei Mate 20 Pro lässt sich offen­bar schlecht repa­rie­ren
Francis Lido2
Mate 20 Pro: Wenn das Display zu Bruch geht, müsst ihr wohl auch den Fingerabdrucksensor ersetzen
Ein Teardown zum Huawei Mate 20 Pro offenbart Schwächen: Reparaturen an dem Smartphone sind teilweise aufwendig und zeitintensiv.
Huawei P20 (Pro) und Co.: An diesem Tag kommt Android Pie
Christoph Lübben
Das Huawei P20 Pro erhält neben weiteren Smartphones des Herstellers schon bald Android Pie
Android Pie kommt: Zumindest in einigen Regionen erhalten neun Huawei-Smartphones das Update noch im November. Auch in Deutschland?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.