HTC One M9: Bizarres Video gegen Apple und Samsung

Braucht das HTC One M9 absurde Werbung, in der die Konkurrenz angegriffen wird? Offenbar schon, wie ein neues Video beweist, das auch auf YouTube veröffentlicht wurde. Darin werden iOS und Samsung als Krankheiten bezeichnet.

Der knapp 1,5 Minuten lange Spot ist ganz im Stil einer Werbung für Medizin aufgezogen und glänzt vor allem durch merkwürdige Wortschöpfungen. Die zu kursierenden Krankheiten heißen "Bi-phonal Displeasure Disorder", "Samsung Affektive Disorder" (SAD) und "Irritable Operating System" (iOS). Wer unter diesen Krankheiten leidet, soll dem Video zufolge das Medikament "Cellami" (metalidone boomsoundide) einnehmen.

Nebenwirkungen inklusive

Bei der Einnahme von Cellami können aber auch Nebenwirkungen auftreten: so zum Beispiel dauerhafter Verlust der Daumen, blaue Zähne oder ölige Ausflüsse aus Plastik. Auch Gedanken an "Cellucide" könnten auftreten. Doch zum Glück kann die Einnahme von Cellami durch den Besitz eines HTC One M9 vermieden werden – denn schließlich sei dies einfach das beste Smartphone.

Humor ist Geschmacksache und über Geschmack lässt sich nicht streiten. Aber das HTC One M9 als "das beste Smartphone" zu bezeichnen, ist eine sehr subjektive Ansicht. Wenn Ihr Euch nicht zwischen dem HTC One M9, dem iPhone 6 und dem Samsung Galaxy S6 entscheiden könnt, kann Euch vielleicht unser umfangreicher Testbericht helfen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten10
Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.