HTC One M9: Bizarres Video gegen Apple und Samsung

Braucht das HTC One M9 absurde Werbung, in der die Konkurrenz angegriffen wird? Offenbar schon, wie ein neues Video beweist, das auch auf YouTube veröffentlicht wurde. Darin werden iOS und Samsung als Krankheiten bezeichnet.

Der knapp 1,5 Minuten lange Spot ist ganz im Stil einer Werbung für Medizin aufgezogen und glänzt vor allem durch merkwürdige Wortschöpfungen. Die zu kursierenden Krankheiten heißen "Bi-phonal Displeasure Disorder", "Samsung Affektive Disorder" (SAD) und "Irritable Operating System" (iOS). Wer unter diesen Krankheiten leidet, soll dem Video zufolge das Medikament "Cellami" (metalidone boomsoundide) einnehmen.

Nebenwirkungen inklusive

Bei der Einnahme von Cellami können aber auch Nebenwirkungen auftreten: so zum Beispiel dauerhafter Verlust der Daumen, blaue Zähne oder ölige Ausflüsse aus Plastik. Auch Gedanken an "Cellucide" könnten auftreten. Doch zum Glück kann die Einnahme von Cellami durch den Besitz eines HTC One M9 vermieden werden – denn schließlich sei dies einfach das beste Smartphone.

Humor ist Geschmacksache und über Geschmack lässt sich nicht streiten. Aber das HTC One M9 als "das beste Smartphone" zu bezeichnen, ist eine sehr subjektive Ansicht. Wenn Ihr Euch nicht zwischen dem HTC One M9, dem iPhone 6 und dem Samsung Galaxy S6 entscheiden könnt, kann Euch vielleicht unser umfangreicher Testbericht helfen.


Weitere Artikel zum Thema
Release von gene­ral­über­hol­tem Galaxy Note 7 steht kurz bevor
Bald wieder verfügbar: das Galaxy Note 7
Das vom Markt genommene Phablet aus der Samsung-Produktpalette, das Galaxy Note 7, feiert bald sein Re-Release – auch in Deutschland?
Samsung und LG sollen an komplett rand­lo­sen Displays arbei­ten
Michael Keller2
Her damit !8Das Display des Xiaomi Mi Mix besitzt schmale Ränder
Angeblich arbeiten derzeit gleich zwei Smartphone-Hersteller aus Südkorea an komplett randlosen Displays: Samsung und LG.
Samsung Gear 360 (2017) im Test
Jan Johannsen
Die neue Samsung Gear 360 (2017)
8.7
Die neue Gear 360 (2017) will mit besseren Rundum-Fotos und Livestreams in 360 Grad punkten. Ob ihr das gelingt, klärt der Test.