Huawei Mate 10 soll trotz breiter Ränder ein riesiges Display erhalten

Das Huawei Mate 10 soll ein sehr großes Display besitzen
Das Huawei Mate 10 soll ein sehr großes Display besitzen(© 2017 Twitter/evleaks)

Das Huawei Mate 10 ist offenbar kein Smartphone für kleine Hände: Noch vor der offiziellen Präsentation Mitte Oktober 2017 sind die mutmaßlichen Specs des Top-Smartphones im Netz gelandet. Den Angaben zufolge ist das Gerät mit einem sehr großen Bildschirm ausgestattet.

Über das chinesische Mikroblogging-Netzwerk Weibo ist ein Werbeposter ins Netz gelangt, auf dem die Spezifikationen des Huawei Mate 10 abgebildet sind, wie Playfuldroid berichtet. Zwar besitzt das Smartphone angeblich oberhalb und unterhalb des Displays etwas breitere Ränder, doch das hält den Hersteller offenbar nicht davon ab, ein riesiges Display zu verbauen: Der Bildschirm soll in der Diagonale 6,2 Zoll messen und in Full HD Plus (2160 x 1080 Pixel) auflösen. Demnach dürfte das Gerät ein Seitenverhältnis von 18:9 besitzen. Zum Vergleich: Der 18,5:9-Screen des Galaxy Note 8 misst in der Diagonale 6,3 Zoll.

Hochauflösende Kamera

Als Antrieb soll der Kirin 970 im Innern des Mate 10 zum Einsatz kommen. Wie viel Arbeitsspeicher verbaut sein wird, geht aus dem Leak nicht hervor. Interessant dürfte auch die Dualkamera auf der Rückseite des Smartphones sein: Eine Linse löse mit 20 MP auf, die andere mit 23 MP. Noch ist unklar, ob die Objektive wie etwa beim Huawei P10 kombiniert ein Foto mit hohem Detailgrad machen können, oder ob sich der Hersteller in diesem Fall für Kameras mit unterschiedlichen Brennweiten entschieden hat, etwa um Nutzern eine verlustfreie Zoomstufe zu bieten.

Das große Smartphone soll zudem einen Akku besitzen, der eine Kapazität von 4000 mAh aufweist. Wie die Laufzeit mit diesem Energiespeicher ausfallen könnte, ist noch nicht bekannt. Weitere Informationen zum Huawei Mate 10 erhalten wir dann am 16. Oktober 2017, wenn die offizielle Präsentation in München stattfindet. Es soll ebenfalls eine Pro-Ausführung enthüllt werden, die über schmalere Ränder um das Display verfügt.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart Pro: Sehen wir hier einen neuen Able­ger der belieb­ten Reihe?
Lars Wertgen
Das Huawei P Smart (Bild) könnte ein Pro-Modell bekommen.
Das Huawei P Smart Pro ist im Internet aufgetaucht. Das Smartphone sieht einem bereits bekannten Smartphone sehr ähnlich.
Huawei Mate 30: Ihr könn­tet den Akku sehr schnell aufla­den – ohne Kabel
Lars Wertgen
Das Mate 20 (Bild) unterstützt bereits kabelloses Laden, der Nachfolger soll in diesem Punkt aber deutlich schneller sein
Von 0 auf 100 dauert beim kabellosen Laden bisher immer etwas länger als via Kabel. Das Huawei Mate 30 will das ändern – und einen Rekord brechen.
Huawei Mate X Release verscho­ben: Das falt­bare Handy kommt noch später
Viktoria Vokrri
Peinlich !12HuaweiMateX
Das Huawei Mate X Release wurde verschoben – schon wieder! Heißt das, Samsungs Galaxy Fold macht doch das Rennen?