Huawei Nexus 6 soll doch nur mit Snapdragon 810 kommen

Weg damit !14
Kommt das neue Google Nexus 6 (2015) von Huawei doch nur mit dem älteren Snapdragon 810?
Kommt das neue Google Nexus 6 (2015) von Huawei doch nur mit dem älteren Snapdragon 810?(© 2015 CURVED Montage)

Bisherigen Informationen zufolge sollte das nächste Google Nexus 6 (2015) von Huawei mit dem kommenden Snapdragon-Topmodell 820 von Qualcomm ausgestattet werden. Doch eine neue Quelle widerspricht nun und rechnet eher mit der Verwendung des Vorgängers Snapdragon 810.

Laut Angaben des chinesischen Analysten Jiutang Pan kann das für November erwartete neue Nexus 6 von Huawei noch keinen Snapdragon 820-Prozessor enthalten, wie Mobipicker berichtet. Dem Analysten liegen offenbar Informationen vor, denen zufolge Qualcomm frühestens im Dezember mit der Auslieferung des neuen Snapdragon-Prozessors beginnt. Deshalb seien erste Smartphones mit dem Chip erst im kommenden Frühjahr zu erwarten.

Womöglich Snapdragon 810 im Google Nexus 6 (2015) von Huawei

Viel wahrscheinlicher wäre der Einsatz des bisherigen Spitzenmodells Snapdragon 810, der beispielsweise auch im Sony Xperia Z3 Plus, LG G Flex 2 und HTC One M9 zum Einsatz kommt. Allerdings könnte das eine schlechte Wahl sein, denn dieser Prozessor neigt offenbar zum Überhitzen und erweist sich deshalb momentan als Problemkind von Qualcomm – auch wenn der Hersteller von Hitzeproblemen des Snapdragon 810 nichts wissen will. So oder so: Nutzer von Smartphones mit diesem Prozessor berichten sogar von Abstürzen und mittlerweile wurde das Problem sogar schon im Video dokumentiert. Vielleicht bekommt das neue Google Nexus 6 von Huawei zum Marktstart aber auch schon eine neue Revision des Snapdragon 810, die weniger stark ins Schwitzen kommt. Wobei HTC-Chef Jeff Gordon erklärt, dass der Prozessor in allen Geräten immer der gleiche sei.

Das neue Google Nexus 6 soll Zeitgleich mit einer aufgefrischten Version des Nexus 5 von LG noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Einer Insiderquelle zufolge soll das Google Nexus 6 (2015) – bei Huawei intern "Bullhead" genannt – ein 5,7-Zoll-Display mit QHD-Auflösung erhalten und in einem Metallgehäuse stecken. Ein genauer Release-Termin oder Preis ist bislang nicht durchgesickert.

Weitere Artikel zum Thema
Sicher­heits­up­date für März verur­sacht auf dem Nexus 6 Probleme
Michael Keller2
Der Release des Nexus 6 ist bereits über zwei Jahre her
Das Sicherheitspdate für den Monat März 2017 läuft auf dem Nexus 6 nicht fehlerfrei. Google ist mit der Lösung des Problems beschäftigt.
Android O: Nexus 6P und 5X unter­stüt­zen neues Stre­a­ming-Feature nicht
Felix Kreutzmann
Peinlich !9Die Modelle Nexus 6P und 5X unterstützen unter Android O das aptX-Feature nicht
Das Audio-Streaming-Feature von Android O könnt Ihr mit dem Nexus 6P und 5X nicht nutzen. Es ist unklar, ob es an der Hardware der Geräte liegt.
Google Fotos: Künf­tig könnt ihr wohl Bokeh-Effekt manu­ell anpas­sen
Christoph Lübben
Ob die neue Funktion zunächst nur für das Google Pixel ausrollen wird?
Neue Funktionen für Google Fotos: Offenbar könnt ihr die Unschärfe eines Bokeh-Effekts künftig nachträglich anpassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.