Huawei P10: Renderbild zeigt das Smartphone mit Leica-Branding

Her damit !8
Auch das Huawei P10 soll eine Leica-Kamera erhalten
Auch das Huawei P10 soll eine Leica-Kamera erhalten(© 2016 GSM Dome)

Mit dem Huawei P10 ist offenbar das nächste Vorzeigemodell des Herstellers in Arbeit: Gerade erst hat Huawei das Mate 9 offiziell vorgestellt, inklusive mehrerer Ableger. Doch es deutet sich bereits das nächste Top-Smartphone des Unternehmens an, das aber vermutlich erst im zweiten Quartal 2017 erscheinen wird.

Über den Mikro-Blogging-Dienst Weibo ist ein Renderbild veröffentlicht worden, auf dem das Huawei P10 zu sehen sein soll, berichtet GSM Dome. Leider ist nicht bekannt, ob es sich dabei um geleaktes Bild von Huawei oder nur um ein Konzept handelt. Das abgebildete Smartphone sieht dem Huawei P9 vom Design her sehr ähnlich: Deutlich zu erkennen sind die Dual-Kamera mit zwei Linsen, der Metallrahmen und das Branding des Kameraherstellers Leica.

Fingerabdrucksensor doch auf der Rückseite?

Dem Renderbild zufolge scheint das Huawei P10 im Gegensatz zum Vorgänger einen runden Fingerabdrucksensor zu besitzen. Dieser befindet sich aber offenbar an der gleichen Position wie bei dem aktuellen Top-Smartphone der Reihe. Aufgrund dieses Details könnte die Authentizität des Bildes angezweifelt werden: Erst kürzlich sind Fotos geleakt, die ebenfalls das P10 zeigen sollen – dort befindet sich auf der Rückseite kein Fingerabdrucksensor, der stattdessen in den Home-Button integriert sein könnte.

Den Gerüchten zur Ausstattung zufolge wird das Huawei P10 ein 5,5-Zoll-Display mit QHD-Auflösung mitbringen, einen Kirin 960 als Antrieb so wie je nach Modell 4 oder 6 GB RAM. Der interne Speicherplatz soll bis zu 256 GB umfassen. Als Zeitraum für den Release wird derzeit April 2017 gehandelt – bis dahin werden wir vermutlich noch mehr zur mutmaßlichen Ausstattung des Smartphones erfahren.


Weitere Artikel zum Thema
ZUK Edge: Galaxy S7 Edge-Konkur­rent auf Bildern zu sehen
Christoph Groth1
So soll das ZUK Edge aussehen
Das ZUK Edge ist offenbar erstmals auf Bildern geleakt: mit schmalen Rändern und Homebutton – aber ohne gebogenes Display wie im Galaxy S7 Edge.
Lenovo Phab 2 Pro: Project Tango-Smart­phone nun für 500 Euro erhält­lich
Michael Keller
Mit dem Lenovo Phab 2 Pro könnt Ihr beispielsweise Möbel vermessen
Das erste Project Tango-Smartphone ist nun auch in Deutschland erhältlich. Zum Release beträgt der Preis für das Lenovo Phab 2 Pro 499 Euro.
Apple Car noch nicht abge­schrie­ben: Apple will selbst­fah­ren­des Auto testen
Michael Keller
Aktuellen Gerüchten zufolge wird an einem Apple Car gearbeitet
Hat das Apple Car noch eine Zukunft? Ein geleakter Brief deutet darauf hin, dass Apple ein selbstfahrendes Auto testen will.