Huawei P9 Lite: 3D-Modell auf Basis geleakter Blaupausen entworfen

Designkonzept zum Huawei P9 Lite: Der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer, der auch unter dem Namen OnLeaks bekannt ist, hat auf der Basis von aktuellen Gerüchten und geleakten Plänen ein Konzept zum Ableger des P9 erstellt – und dazu ein Video bei YouTube veröffentlicht.

Deutlich zu erkennen ist in dem knapp 20 Sekunden langen Clip der Metallrahmen, der das Huawei P9 Lite schmücken soll. Den Vorstellungen von Hemmerstoffer zufolge befindet sich der Anschluss für den Kopfhörer am oberen Ende des Gerätes. Power-Taste und Lautstärkeregler befinden sich dem Render-Video nach an der Seite, der Fingerabdrucksensor mit eher rechteckiger Form wird hingegen auf der Rückseite des Smartphones verortet.

Mittelklasse-Prozessor und kleiner Akku

Erst kürzlich besagten Gerüchte, dass es parallel zum P9 auch die Ableger Huawei P9 Lite und P9 Max geben soll. Dem Eintrag bei einem Online-Händler zufolge soll das P9 Lite eine im Vergleich zur Standardversion leicht abgespeckte Ausstattung aufweisen: So wird dem Smartphone beispielsweise ein 5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung zugesprochen. Zum Vergleich: Das P9 soll einen 5,2-Zoll-Bildschirm mit der gleichen Auflösung erhalten.

Als Antrieb soll im Huawei P9 Lite der Mittelklasse-Chipsatz Snapdragon 615 von Qualcomm verbaut sein – im Gegensatz zum High-End-Prozessor Kirin 950 im P9. Die Größe des Arbeitsspeichers wird mit 2 GB angegeben, während als interner Speicherplatz 16 GB zur Verfügung stehen. Der Akku soll die Kapazität von 2500 mAh aufweisen und die rückseitige Kamera mit 12 MP auflösen. Voraussichtlich wird das P9 Lite zusammen mit dem P9 auf einem Event in London vorgestellt, das am 6. April 2016 stattfinden soll.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 erhält ähnli­ches Kühl­sys­tem wie das Galaxy S7
Guido Karsten
Im Galaxy S7 sorgt eine spezielle Leitung für die Verteilung der Abwärme des Chipsatzes
Mit dem Galaxy S7 hat Samsung eine neue Kühlvorrichtung eingeführt. Beim Galaxy S8 soll nun offenbar eine ähnliche Lösung zum Einsatz kommen.
Xperia XZ und X Perfor­mance erhal­ten Sicher­heits­up­date für Januar
Michael Keller
Das aktuelle Update soll auf dem Xperia XZ alle bekannten Sicherheitslücken stopfen
Sony stellt Googles Sicherheitsupdate von Januar 2017 zur Verfügung: zunächst für das Xperia XZ und das Xperia X Performance.
Meitu ist die nächste Hype-App mit großem Daten­hun­ger
Marco Engelien
Mit Meitu lassen sich Selfies schnell bearbeiten.
Mit der Selfie-App Meitu verwandelt Ihr Euch in eine Manga-Figur. Zwar wird die App kostenlos angeboten, Nutzer bezahlen allerdings mit Daten.