Huawei P9 Lite: 3D-Modell auf Basis geleakter Blaupausen entworfen

Designkonzept zum Huawei P9 Lite: Der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer, der auch unter dem Namen OnLeaks bekannt ist, hat auf der Basis von aktuellen Gerüchten und geleakten Plänen ein Konzept zum Ableger des P9 erstellt – und dazu ein Video bei YouTube veröffentlicht.

Deutlich zu erkennen ist in dem knapp 20 Sekunden langen Clip der Metallrahmen, der das Huawei P9 Lite schmücken soll. Den Vorstellungen von Hemmerstoffer zufolge befindet sich der Anschluss für den Kopfhörer am oberen Ende des Gerätes. Power-Taste und Lautstärkeregler befinden sich dem Render-Video nach an der Seite, der Fingerabdrucksensor mit eher rechteckiger Form wird hingegen auf der Rückseite des Smartphones verortet.

Mittelklasse-Prozessor und kleiner Akku

Erst kürzlich besagten Gerüchte, dass es parallel zum P9 auch die Ableger Huawei P9 Lite und P9 Max geben soll. Dem Eintrag bei einem Online-Händler zufolge soll das P9 Lite eine im Vergleich zur Standardversion leicht abgespeckte Ausstattung aufweisen: So wird dem Smartphone beispielsweise ein 5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung zugesprochen. Zum Vergleich: Das P9 soll einen 5,2-Zoll-Bildschirm mit der gleichen Auflösung erhalten.

Als Antrieb soll im Huawei P9 Lite der Mittelklasse-Chipsatz Snapdragon 615 von Qualcomm verbaut sein – im Gegensatz zum High-End-Prozessor Kirin 950 im P9. Die Größe des Arbeitsspeichers wird mit 2 GB angegeben, während als interner Speicherplatz 16 GB zur Verfügung stehen. Der Akku soll die Kapazität von 2500 mAh aufweisen und die rückseitige Kamera mit 12 MP auflösen. Voraussichtlich wird das P9 Lite zusammen mit dem P9 auf einem Event in London vorgestellt, das am 6. April 2016 stattfinden soll.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status: Auch WhatsApp kann jetzt Stories
Marco Engelien1
Weg damit !44WhatsApp Status erinnert an Snapchat Stories.
Die nächste Facebook-Tochter bedient sich bei Snapchat. Nach Instagram führt nun auch WhatsApp eine Stories-Funktion ein. Der Name: WhatsApp Status.
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller5
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.