Huawei Watch 2: Smartwatch soll schon zum MWC 2017 kommen

Her damit !18
Der Nachfolger der Huawei Watch könnte ebenfalls über ein rundes Display verfügen
Der Nachfolger der Huawei Watch könnte ebenfalls über ein rundes Display verfügen(© 2015 CURVED)

Die Huawei Watch 2 kommt: Rund zwei Jahre ist es her, dass der chinesische Hersteller die Huawei Watch veröffentlicht hat. Auf dem Mobile World Congress (MWC) 2017 soll der Nachfolger des Wearables aus dem Jahr 2015 vorgestellt werden. Der entsprechende Hinweis stammt aus einer Quelle, die als zuverlässig eingeordnet werden kann.

Yu Chengdong, der Vizepräsident von Huawei selbst, hat über das chinesische Mikroblogging-Netzwerk Weibo die Huawei Watch 2 mit den Hashtags "#Huaweiwatch2" und "#Huawei MWC2017" angekündigt. Auf dem Teaserbild sind die Worte "Made for free spirits" zu lesen, was übersetzt in etwa "Gemacht für alle freien Geister" bedeutet. Zudem beschreibt Chengdong das Gadget als einen "Schritt vorwärts in Richtung Freiheit". Dies könnte ein Hinweis auf das Betriebssystem sein, das auf der Smartwatch womöglich zum Einsatz kommt.

Sport mit Android Wear 2.0

Schon die Huawei Watch aus dem Jahr 2015 ist mit dem Betriebssystem Android Wear ausgestattet und soll auch das Update auf Version 2.0 erhalten. Nach der Aktualisierung erhalten Smartwatch-Nutzer beispielsweise direkten Zugriff auf den Google Play Store – ohne den Umweg über das Smartphone nehmen zu müssen. Außerdem sei es möglich, Nachrichten über eine On-Screen-Tastatur direkt vom Wearable aus zu beantworten. Das könnte  ein Teil der Freiheit sein, die Chengdong für die Huawei Watch 2 beschreibt. Womöglich ist das neue Gadget also direkt zum Release mit Android Wear 2.0 ausgestattet.

Die Huawei Watch 2 könnte zudem einen großen Fokus auf sportliche Aktivitäten legen: Das über Weibo veröffentlichte Bild zeigt einen Sportler, der mitten im Lauf (oder Sprung) seine Smartwatch überprüft. Womöglich wirft er einen Blick auf seine aktuelle Statistik. In welchem Design das Wearable gehalten sein wird, geht aus dem Bild nicht hervor. Es ist allerdings wahrscheinlich, dass genau wie beim Vorgänger ein rundes Display verbaut wird. Mehr erfahren spätestens zum MWC 2017.

Dieses Bild soll auf die Huawei Watch 2 hinweisen(© 2017 Huawei / Weibo)

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 9: Update auf Android Oreo erreicht Deutsch­land
Christoph Lübben
Her damit !6Das Huawei Mate 9 gehört zu den ersten Geräten, die Android Oreo erhalten
Auch in Deutschland ist Android Oreo wohl nun für das Huawei Mate 9 verfügbar. Dieses bringt einige neue Features und Verbesserungen mit.
Huawei P11: Details zu Ausstat­tung und Preis gele­akt
Michael Keller3
Her damit !13Der Nachfolger des Huawei P10 wird vermutlich Anfang 2018 veröffentlicht
Das Huawei P11 erscheint wahrscheinlich im ersten Quartal 2018. Nun sind Details zur Ausstattung durchgesickert – und zum Preis.
Huaweis neues Top-Smart­phone soll ausse­hen wie das iPhone X
Guido Karsten7
Hier ist noch keine Notch: Das Huawei Mate 10 Pro besitzt über dem Bildschirm zumindest noch einen schmalen Rand
Auch Huawei will die Bildschirmränder verschwinden lassen. Dabei greift der Hersteller womöglich bald auf ein Designelement des iPhone X zurück.