iOS 10: Sicherheits-Feature warnt vor eindringendem Wasser

Kann Software ein Smartphone vor Schäden durch eindringendes Wasser schützen? Offenbar schon, denn die aktuelle Beta-Version von iOS 10 warnt laut eines Videos von EverythingApplePro Nutzer, wenn das eigene iPhone aufgrund von Feuchtigkeit in Gefahr ist. Dazu gibt es sogar direkt eine Anleitung, was zur Sicherheit unternommen werden sollte.

Befindet sich Feuchtigkeit im Lightning-Anschluss Eures iPhone 6s und das Gerät ist beispielsweise mit Eurem Ladegerät verbunden, dann fordert Euch iOS 10 dazu auf, das Kabel zu entfernen. Der Warnhinweis lautet übersetzt: "Feuchtigkeit wurde im Lightning-Anschluss entdeckt. Um Ihr iPhone zu schützen, entfernen Sie das Lightning-Zubehör und erlauben Sie dem Anschluss, zu trocknen."

Nur bei aktuellen iPhone-Modellen

Wie Engadget berichtet, soll die Warnung vor Feuchtigkeit im Lightning-Anschluss nur bei aktuellen iPhone-Modellen wie dem iPhone SE, dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus funktionieren. Auch das für September erwartete neue iPhone, bei dem es sich womöglich doch nicht um das iPhone 7 handeln wird, dürfte die Schutzfunktion unterstützen.

Der Release von iOS 10 sollte wie der des vermeintlichen iPhone 7 im September, also in etwa zwei Monaten erfolgen. Alle Informationen zur aktuellen Vorschau-Version der Software hat Euch Jan in einer Übersicht zur iOS 10 Beta 3 mit vielen Screenshots und mehreren Videos zusammengestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung will gene­ral­über­holte Galaxy Note 7 doch wieder verkau­fen
Guido Karsten
Samsung will das Galaxy Note 7 offenbar noch nicht aufgeben
Das Galaxy Note 7 kommt offenbar doch noch zurück. Wie Samsung nun mitgeteilt haben soll, sollen generalüberholte Exemplare wieder verkauft werden.
Samsung will dünnere Dual-Kamera als die Konkur­renz bauen
Das Patent von Samsung beschreibt eine dünne Dual-Kamera
Wann kommt das erste Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera? Noch ist das nicht klar, einem Patentantrag zufolge wird aber an der Technologie gearbeitet.
LG G6 Quali­täts­si­che­rung: "Ein Akku ist wie eine Bombe"
Der Akku des LG G6 darf unter größter Belastung nicht explodieren
Das LG G6 soll ein sicheres Smartphone sein: In seinen Testlaboren will LG daher sicherstellen, dass kein Gerät das Schicksal des Galaxy Note 7 teilt.