iOS 11.0.2 ist da und behebt weitere Bugs

Her damit !5
Klackende Geräusche soll es nach dem Update beim Telefonieren mit den iPhone 8-Modellen nicht mehr geben
Klackende Geräusche soll es nach dem Update beim Telefonieren mit den iPhone 8-Modellen nicht mehr geben(© 2017 CURVED)

Noch eine Woche später und es gibt ein weiteres kleines Update für iOS 11. Im Gegensatz zum letzten Mal erklärt Apple im Changelog zu iOS 11.0.2 allerdings etwas detaillierter, um welche Probleme sich die neue Version des Mobile-Betriebssystems kümmern soll.

Wie schon die Aktualisierung auf iOS 11.0.1 ist auch das neue Update grob 280 Megabyte groß und behebt in erster Linie kleinere Fehler. Drei davon werden im Changelog auch explizit genannt: So soll es mit der frischen Software beispielsweise mit einem iPhone 8 oder iPhone 8 Plus nicht mehr zu Knackgeräuschen beim Telefonieren kommen. Im Beschreibungstext des Updates weist Apple aber darauf hin, dass dieser Fehler nur eine kleine Zahl von Geräten betraf. Auch während unseres Tests ist das Problem nicht aufgetreten.

Keine verlorenen Fotos mehr

Ein weiteres Problem, das Apple mit dem Update auf iOS 11.0.2 adressiert, soll verhindert haben, dass Anhänge in S/MIME-verschlüsselten E-Mails geöffnet werden können. Außerdem sorgte offenbar ein Bug dafür, dass manche Fotos auf Eurem iPhone oder iPad nicht mehr sichtbar waren.

Die Installation des Updates auf iOS 11.0.2 lohnt sich also schon allein wegen der Fehlerkorrekturen, die Apple im Changelog beschreibt. Weitere Verbesserungen, die nicht näher genannt werden, dürften außerdem noch dazukommen. Das nächste Update, das Besitzer eines iPhone, iPad oder iPod touch erwartet, dürfte nun wahrscheinlich das auf iOS 11.1 sein. Bisher hat Apple hierzu lediglich eine Beta veröffentlicht. Wann der finale Release des Updates erfolgen wird, das auch neue Features mitbringen dürfte, ist nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 2019: Erhört Apple den sehn­lichs­ten Nutzer­wunsch?
Lars Wertgen
Weg damit !19Apple stellt die Nachfolger von iPhone Xs und Co. wohl im September vor
Im iPhone Xs Max steckt ein 3174-mAh-Akku. Beim größten Modell des iPhone 2019 legt Apple angeblich noch einmal eine ganze Schippe drauf.
Neues iPad und iPad Mini 5 sollen im Früh­jahr 2019 erschei­nen
Sascha Adermann
Die neuen iPads dürften deutlich günstiger werden, als das iPad Pro (Bild)
Die Anzeichen verdichten sich, dass Apple schon bald zwei neue iPads auf den Markt bringt: ein iPad Mini 5 und ein günstigeres 10-Zoll-iPad.
iPhone Xs und Co.: So viel Power steckt in der neuen Akkuhülle von Apple
Lars Wertgen
Das iPhone Xs wird durch das Smart Battery Case mit zusätzlicher Power versorgt
Offiziell sagt Apple bislang nicht, was in den den Schutzhüllen mit integriertem Akku steckt. Ein Nutzer des iPhone Xs verrät es.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.