iOS 11.2.5: Das nächste Update kommt mit dem HomePod

Her damit !56
Auch iPhone X, iPhone 8 und 8 Plus werden das Update auf iOS 11.2.5 erhalten
Auch iPhone X, iPhone 8 und 8 Plus werden das Update auf iOS 11.2.5 erhalten(© 2017 CURVED)

Das Update auf iOS 11.2.5 kommt: Apple hat die vierte Beta seines Betriebssystems veröffentlicht – wie üblich zunächst für eingetragene Entwickler. Der Rollout des finalen Updates für kompatible iPhones, iPads und den iPod touch könnte schon in naher Zukunft erfolgen.

Das Update auf iOS 11.2.5 wird voraussichtlich in erster Linie Bugfixes und Verbesserungen für die Performance auf die Geräte bringen, berichtet 9to5Mac. Außerdem könnte die neue Version des Betriebssystems AirPlay 2 im Gepäck haben. Die Aktualisierung soll außerdem Änderungen für etliche Sounds in iOS mitbringen – es wird sich zeigen, ob diese Neuerungen auch in der finalen Version des Updates auftauchen.

Rollout für alle mit dem HomePod

Apple hat nicht nur die Beta 4 von iOS 11.2.5 zur Verfügung gestellt; auch von watchOS 4.2.2, macOS 10.13.3 und tvOS 11.2.5 gibt es jeweils neue Testversionen. Es sei sehr wahrscheinlich, dass Apple die Updates zusammen mit dem HomePod herausbringt – der Marktstart des smarten Lautsprechers wird für Februar oder März 2018 erwartet.

Apple hatte zuletzt wenig Glück mit seinen Updates: So musste das Unternehmen jeweils kurz nach dem Rollout von Aktualisierungen mit einem weiteren kleinen Update Fehler beseitigen. iOS 11.2 beispielsweise brachte einen Bug für HomeKit mit, den die Aktualisierung auf iOS 11.2.1 kurz darauf ausräumen sollte. Apples Marketing-Chef Phil Schiller entschuldigte sich sogar persönlich bei den Nutzern "für eine schlechte Woche".

Weitere Artikel zum Thema
Nütz­li­che und witzige Siri-Befehle für iPhone, HomePod und Co.
Lars Wertgen
Siri unterstützt euch unter anderem auf Smartphones wie dem iPhone X
Apples Sprachassistenz erleichtert euch den Alltag und kann auch witzig sein: Diese Siri-Befehle sind entweder produktiv oder komisch.
Apple HomePod: Stereo-Musik mit zwei Laut­spre­chern hören
Francis Lido
Ein einzelner HomePod spielt Musik nicht in Stereo ab
Zwei HomePod-Lautsprecher lassen sich für Stereo-Sound miteinander verbinden. Wir verraten euch, wie die Einrichtung funktioniert.
Apples Over-Ear-Kopf­hö­rer könn­ten einen HomePod-Trick beherr­schen
Christoph Lübben
Der HomePod setzt auf die Beamforming-Technologie. Die Over-Ears womöglich auch
Bedient sich Apple an HomePod-Technologie? Bei den wohl kommenden Over-Ears könnte es egal sein, wie herum ihr sie aufsetzt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.