iOS 11: Apple bewirbt unter iOS 10 bereits die neuen Features

Ihr findet die Informationen zu iOS 11 in der "Tipps"-App auf Eurem iPhone oder iPad
Ihr findet die Informationen zu iOS 11 in der "Tipps"-App auf Eurem iPhone oder iPad(© 2017 CURVED)

Offenbar führt Apple iPhone- und iPad-Nutzer langsam an iOS 11 heran: Unter iOS 10 sollen derzeit Einblendungen und Tipps zu kommenden Features und Änderungen auftauchen, die mit dem neuen Betriebssystem Einzug halten.

Nutzer mit einem Apple-Gerät, auf dem iOS 10 installiert ist, erhalten ab sofort Hinweise, die Informationen zu iOS 11 beinhalten: In der "Tipps"-App Eures iPhone oder iPad findet Ihr eine neue Sektion, die sich mit den kommenden Features des Betriebssystems beschäftigt. Aktuell gibt es dort sechs verschiedene Infoblätter.

Neues Kontrollzentrum und "Dateien"-App

Wenn Ihr im Programm "Tipps" auf "Sammlungen" tippt, sind die Informationen unter "iOS 11-Vorschau" aufgeführt. Präsentiert wird beispielsweise unter der Überschrift "Volle Kontrolle" das neue Kontrollzentrum, das Ihr nach dem kommenden Update individuell anpassen könnt. Apple hebt auch die App "Dateien" hervor: Eine Art Explorer, der Euch Zugriff auf Inhalte gibt, die Ihr auf Eurem Gerät oder etwa in der iCloud gespeichert habt. Wie Ihr den Dateimanager benutzt, haben wir für Euch in einem Ratgeber beschrieben.

Für eine ruhige Fahrt wird iOS 11 das Feature "Beim Fahren nicht stören" erhalten, das Anrufe und Nachrichten unterdrückt, wenn Ihr am Steuer sitzt. Apple stellt Euch auch diese Funktion in der "Tipps"-App vor – den passenden Ratgeber dazu findet Ihr bei uns. Unter "Lustige Live Photo-Effekte" werden neue Bearbeitungsmöglichkeiten für bewegte Bilder angeteasert. Wenn Ihr Apple Music nutzt, wird Siri unter iOS 11 zum DJ, merkt sich Musik, die Euch gefällt, und kann entsprechend passende Songs mit dem Sprachbefehl "Spiele etwas, was ich mag" abspielen.

Zuletzt weist Apple darauf hin, dass auf der offiziellen Webseite des Unternehmens weitere Informationen zu iOS 11 zu finden sein werden. Wann die neue Version des Betriebssystems kommt, ist aktuell noch unklar. Vermutlich startet der Rollout um den 18. September 2017 herum – sechs Tage nach der Keynote von Apple, auf der das iPhone 8 enthüllt wird.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten11
Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.