iOS 8.1.1: Neues Update steht zum Download bereit

Her damit !95
iPhone 6 und Co. erhalten mit iOS 8.1.1 das fünfte Update in zwei Monaten
iPhone 6 und Co. erhalten mit iOS 8.1.1 das fünfte Update in zwei Monaten(© 2014 CURVED)

Es ist wieder Update-Zeit für iPhone 6, iPad Air 2 und Co.: iOS 8.1.1 steht auf Apples Servern zum Download bereit und soll neben den üblichen Bug-Fixes vor allem Performance-Verbesserungen bringen. Allen voran die Leistungsschlusslichter iPhone 4s und iPad 2 sollen mit der neuen Software runder laufen.

Den beiden ältesten mit iOS 8 kompatiblen Geräten ist gemein, dass sie mit dem betagten Apple A5-Chip als Antreiber arbeiten – das gilt allerdings auch für den aktuellen iPod touch und das iPad mini, die allerdings nicht namentlich als Profiteure des Updates im Changelog erwähnt werden.

Ihr könnt das Update auf iOS 8.1.1 über die gewohnten Wege beziehen: Auf Eurem iPhone, iPad oder iPod touch findet Ihr unter "Einstellungen | Allgemein | Softwareaktualisierung" eine direkte Möglichkeit zur Installation. Voraussetzung für das Over-the-Air-Update ist wie üblich eine aktive WLAN-Verbindung und ein mit mindestens 50 Prozent geladener Akku – oder der Anschluss an eine Stromquelle. Sollte letztere Euer Computer sein, könnt Ihr iOS 8.1.1 auch mit wenigen Klicks in iTunes installieren, was praktischerweise weniger freien Speicher auf Eurem iPhone, Tablet oder iPod erfordert.

Von iOS 8 bis iOS 8.1.1: Fünf Updates in zwei Monaten

Seit iOS 8 am 17. September zum Download freigegeben wurde, hat Apple für seine Verhältnisse ungewöhnlich versionenreiche Update-Wochen zurückgelegt. Bereits sieben Tage nach dem großen Versionssprung zu iOS 8 folgte ein regelrechtes Update-Desaster, das am Folgetag mit iOS 8.0.2 bereinigt wurde. Am 20. Oktober lieferte iOS 8.1 schließlich dem neuen Bezahldienst Apple Pay nach, wovon vorerst allerdings nur US-Exemplare von iPhone 6 und iPhone 6 Plus profitieren. Nun, auf den Tag zwei Monate nach iOS 8, steht dessen inzwischen fünfte Version zum Download bereit.

Weitere Artikel zum Thema
Apple über­nimmt Spezia­lis­ten für Verschmel­zung von AR und VR
Francis Lido
Apple hat offenbar den Hersteller des Totem-Headsets (Bild) übernommen
Apples "next big thing"? Die mutmaßliche Übernahme von Vrvana könnte bedeuten, dass die Kalifornier ein Headset herausbringen werden.
iPhone X-Nach­fol­ger soll bessere Antenne für schnel­le­ren Mobil­funk erhal­ten
Guido Karsten
Im iPhone X-Nachfolger soll Apple ein besseres Antennensystem für einen höheren Datendurchsatz verbauen
Das iPhone X ist im Handel und schon gibt es Gerüchte zum Nachfolger: Der könnte 2018 mit verbesserten Antennen ausgestattet sein.
Galaxy S9: Schutz­hülle weist auf neues Design der Rück­seite hin
Francis Lido
So soll das Galaxy S9 inklusive Hülle aussehen
Ein geleaktes Renderbild soll Details zum Galaxy S9 verraten. Unter anderem darauf zu sehen: die Dualkamera und der Fingerabdrucksensor.