iOS 8.3 Beta: Apple schmeißt Twitter-Sharing raus

Her damit !8
Die iOS 8.3 Beta hat das bisherige Twitter-Sharing verbannt
Die iOS 8.3 Beta hat das bisherige Twitter-Sharing verbannt(© 2015 CURVED Montage)

Kleine Änderung, große Wirkung: Wie 9to5Mac berichtet, gibt es in der iOS 8.3 Beta nicht mehr die Möglichkeit, Inhalte über Twitter zu teilen. Verantwortlich dafür sind offenbar die neuen Schnittstellen von iOS 8. 

Vor Kurzem hat Apple die Beta-Version von iOS 8.3 zur Verfügung gestellt und so langsam offenbaren sich Stück für Stück die Überraschungen, welche das Update mit sich bringt. Die neueste Entdeckung haben nun die Kollegen von 9to5Mac gemacht. Demnach scheint die mit iOS 5 eingeführte Twitter-Integration von Apple in iOS 8.3 verschwunden zu sein. Das Icon der Twitter-App ist nicht mehr vorhanden und auch das Teilen von Inhalten über den Microblogging-Dienst ist somit nicht mehr möglich.

Plant Apple eine neue Twitter-Integration?

Grund dafür könnte sein, dass die bestehenden Sharing-Funktionen von Apple schlichtweg zu limitiert sind. Denn gerade Twitter hat zuletzt viele neue Sharing-Funktionen in seiner eigenen iOS-App eingeführt. Dazu zählen beispielsweise der Upload mehrerer Fotos, Foto-Tagging, animierte GIF-Bilder sowie volle Video-Unterstützung. All diese Funktionen lassen sich mit der aktuellen Twitter-Sharing-Funktion von Apple jedoch nicht nutzen.

Eine neue Form der Twitter-Integration unter iOS 8.3 wäre daher nur logisch. Doch nicht nur bezüglich Twitter gibt es bei iOS 8.3 einige Neuigkeiten. Erst vor Kurzem gab es Berichte über eine neue Siri-Funktion. So macht Apples digitale Assistentin nun Lautsprecher-Anrufe auf Kommando. Zudem gibt es neue Multikulti-Emoji und sogar das Tippen soll iOS 8.3 auf dem iPhone erleichtern.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram-Update bringt IFTTT-Support und lässt Euch wich­tige Chats anhef­ten
Michael Keller
Nach dem Update könnt Ihr Chats bei Telegram pinnen
Telegram hat ein Update erhalten. In der neuen Version könnt Ihr in dem Messenger unter anderem Chats an den oberen Rand der Liste pinnen.
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.
Huawei Honor Magic: Hoher Preis für Mi Mix-Konkur­ren­ten erwar­tet
Christoph Groth
Naja !5Das nächste Honor-Smartphone nach dem Honor 8 ist womöglich zum Premium-Preis erhältlich
Mit dem Mi Mix-Konkurrenten Honor Magic geht das Unternehmen wohl neue Wege: Voraussichtlich wird das Konzept-Smartphone teurer als bisherige Geräte.