iOS 9.1: Update naht – Apple veröffentlicht Beta 5

Her damit !55
iOS 9.1 Beta 5
iOS 9.1 Beta 5(© 2015 CURVED)

Schlag auf Schlag: Der Release der fünften iOS 9-Beta erfolgt kaum eine Woche nach der Veröffentlichung der Beta 4. Das Update mit der Build-Bezeichnung 13B137 ist allerdings kein Leichtgewicht, Nutzer berichten von einem 1,6 GB-Download. Steht schon bald der finale Release an?

Apple hat die nunmehr fünfte Vorab-Version von iOS 9.1 veröffentlicht. Erwartet wird der Release der entgültigen Fassung im November zum Launch des iPad Pro. Die Entwicklung des Updates für das Betriebssystem scheint gut voranzukommen, ist die letzte Preview-Fassung doch erst vor nicht ganz einer Woche erschienen.

iOS 9.1 geht Release im November entgegen

Konkrete Details zu Neuerungen im aktuellen Build 13B137 nennt Apple nicht und beschränkt sich auf die Angabe von "Verbesserungen und Bugfixes". Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass wieder einige neue Features zur Preview-Firmware hinzugekommen sind, die nur noch nicht bekannt geworden sind. So führte die iOS Beta 1 beispielsweise 34 neue Emojis ein, darunter beispielsweise der Stinkefinger – plus ein undokumentiertes, mysteriöses Symbol.

Die iOS 9.1 Beta 3 enthielt zustätzlich neue Wallpaper mit Bildern von Planeten aus unserem Sonnensystem. Ein Release im November vor dem dem Verkaufsstart des iPad Pro ist mehr als wahrscheinlich: iOS 9.1 führt beispielsweise Unterstützung für den Apple Pencils ein, den Stylus des großformatigen 12,9-Zoll-Tablets. Wer am Beta-Programm teilnimmt, kann sich das Update hier herunterladen.


Weitere Artikel zum Thema
MacBook 2018: Güns­ti­ges Einstei­ger­mo­dell soll noch im Septem­ber kommen
Guido Karsten
Im September 2018 soll ein neues und verhältnismäßig günstiges MacBook vorgestellt werden
Vielleicht kündigt Apple im September nicht nur das iPhone 2018 und die Apple Watch Series 4 an. Auch ein neues MacBook soll in Vorbereitung sein.
iPhone 2018: Unter­stüt­zen nur die OLED-Modelle den Apple Pencil?
Guido Karsten2
Für das iPhone 2018 könnte es womöglich einen kompakteren Apple Pencil geben
Gerüchten zufolge soll das iPhone 2018 wie das iPad Pro den Apple Pencil unterstützen. Offenbar trifft das aber nur auf zwei der drei Modelle zu.
HomePod: Apples smar­ter Laut­spre­cher kann nun auf euren Kalen­der zugrei­fen
Francis Lido
Der HomePod bietet nun ein neues Feature
Der HomePod hat dazugelernt: Ab sofort erstellt er auf Wunsch Termine in eurem Kalender oder fragt diese ab.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.