iOS 9: ÖPNV-Feature der Karten-App vorerst nur in einigen Städten

Besser dank Transit: Apple hat mit Maps in der nächsten iOS-Generation viel vor
Besser dank Transit: Apple hat mit Maps in der nächsten iOS-Generation viel vor (© 2014 CURVED)

Mit dem Update auf iOS 9 soll Apples vorinstallierte Karten-App endlich auch umfangreiche Infos zum ÖPNV anzeigen. Zum Start wird die Neuerung angeblich noch nicht flächendeckend zur Verfügung stehen, sondern nur einige Städte umfassen, darunter Berlin.

Insgesamt sechs Städte aus Europa und Nordamerika sollen zum Startaufgebot des neuen Features gehören, meldet das für gewöhnlich gut informierte Blog 9to5Mac. Mit der Bundeshauptstadt Berlin ist demnach immerhin eine deutsche Stadt dabei. Paris und London komplettieren das vorläufige Europa-Aufgebot von Apples ÖPNV-Infos. Auf der anderen Seite des Atlantiks soll die Karten-App von iOS 9 das gigantische Verkehrsnetz von New York abbilden, ergänzt durch San Francisco und wohl auch dessen Metropolregion. Komplettiert wird die Liste durch Toronto, die größte Stadt Kanadas.

Weitere Städte sollen immer nachgereicht werden

Neben den genannten Städten soll auch China mit umfassenden Verkehrsdaten in der Karten-App von iOS 9 vertreten sein. Anders als bei den oben genannten Städten in der westlichen Welt soll Apple im Falle Chinas keine eigenen Daten erheben, laut 9to5Mac würden bestehende Abkommen das verhindern. Stattdessen würde das Unternehmen aus Cupertino die nötigen Informationen über das chinesische Verkehrsnetz von seinem Partner AutoNavi beziehen. Tatsächlich bietet bereits die aktuelle Karten-App von iOS 8 in China einiges mehr als hierzulande.

Apple soll bereits mit weiteren Städten planen, die auch ohne größere Software-Updates an die Nutzer weitergegeben werden können. Weit oben auf Apples Liste stehen angeblich die US-Großstadt Boston und das japanische Tokio, über weitere europäische Städte schweigt sich der Bericht aus. Praktischerweise soll iOS 9 Euch via Push-Mitteilung informieren, wenn Eure Stadt ein solches Update erfährt. Die offizielle Ankündigung des schon lange erwarteten Features dürfte im Rahmen der WWDC 2015 gemeinsam mit iOS 9 erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix, Spotify & Co: Digi­tale Abos teilen und sparen - darf man das? 
Arne Schätzle
Entspannt Netflix oder Spotify teilen  und Geld sparen - klappt das wirklich?
Viele Audio- und Video-Streamingdienste, aber auch Games, Apps und Bücher lassen sich mit mehreren Nutzern teilen - aber ist das auch immer erlaubt?
iPhone Xs Max soll schnel­ler sein als Galaxy S10 Plus
Sascha Adermann
Die A12-CPU im iPhone Xs Max scheint dem Snapdragon 855 im Galaxy S10 überlegen
Welches Flaggschiff ist schneller, das iPhone Xs Max oder das Galaxy S10 Plus mit Snapdragon 855? Ein Benchmark scheint dies zu beantworten.
iPhone 2019: Könnte so das nächste Apple-Flagg­schiff ausse­hen?
Lars Wertgen
Weg damit !5Die Gerüchte zum Nachfolger des iPhone Xs werden konkreter
Großer Bildschirm und eine Triple-Kamera mit ringförmigem Blitz: Im Netz ist das Bild eines angeblichen Prototyps des iPhone 2019 aufgetaucht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.