iOS 9: ÖPNV-Feature der Karten-App vorerst nur in einigen Städten

Besser dank Transit: Apple hat mit Maps in der nächsten iOS-Generation viel vor
Besser dank Transit: Apple hat mit Maps in der nächsten iOS-Generation viel vor (© 2014 CURVED)

Mit dem Update auf iOS 9 soll Apples vorinstallierte Karten-App endlich auch umfangreiche Infos zum ÖPNV anzeigen. Zum Start wird die Neuerung angeblich noch nicht flächendeckend zur Verfügung stehen, sondern nur einige Städte umfassen, darunter Berlin.

Insgesamt sechs Städte aus Europa und Nordamerika sollen zum Startaufgebot des neuen Features gehören, meldet das für gewöhnlich gut informierte Blog 9to5Mac. Mit der Bundeshauptstadt Berlin ist demnach immerhin eine deutsche Stadt dabei. Paris und London komplettieren das vorläufige Europa-Aufgebot von Apples ÖPNV-Infos. Auf der anderen Seite des Atlantiks soll die Karten-App von iOS 9 das gigantische Verkehrsnetz von New York abbilden, ergänzt durch San Francisco und wohl auch dessen Metropolregion. Komplettiert wird die Liste durch Toronto, die größte Stadt Kanadas.

Weitere Städte sollen immer nachgereicht werden

Neben den genannten Städten soll auch China mit umfassenden Verkehrsdaten in der Karten-App von iOS 9 vertreten sein. Anders als bei den oben genannten Städten in der westlichen Welt soll Apple im Falle Chinas keine eigenen Daten erheben, laut 9to5Mac würden bestehende Abkommen das verhindern. Stattdessen würde das Unternehmen aus Cupertino die nötigen Informationen über das chinesische Verkehrsnetz von seinem Partner AutoNavi beziehen. Tatsächlich bietet bereits die aktuelle Karten-App von iOS 8 in China einiges mehr als hierzulande.

Apple soll bereits mit weiteren Städten planen, die auch ohne größere Software-Updates an die Nutzer weitergegeben werden können. Weit oben auf Apples Liste stehen angeblich die US-Großstadt Boston und das japanische Tokio, über weitere europäische Städte schweigt sich der Bericht aus. Praktischerweise soll iOS 9 Euch via Push-Mitteilung informieren, wenn Eure Stadt ein solches Update erfährt. Die offizielle Ankündigung des schon lange erwarteten Features dürfte im Rahmen der WWDC 2015 gemeinsam mit iOS 9 erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
Poké­mon GO: 100 neue Poké­mon sind schon zu hören und bekom­men Kostüme
Jan Johannsen
Die Pokémon in Pokémon GO gibt es wohl bald in neuen Farben.
Findige Entwickler haben sich den Quellcode der Version 0.49.1 von Pokémon GO angeschaut und dabei die Tondateien der 100 neuen Pokémon entdeckt.
iOS 10.2 Beta 7 für Entwick­ler und Public-Beta-Tester veröf­fent­licht
Michael Keller
Mit iOS 10.2 kommt der sogenannte "Celebrations"-Effekt auf das iPhone
Apple hat die siebte Beta von iOS 10.2 veröffentlicht. Die hohe Frequenz der Beta-Rollouts deutet auf den baldigen Release des Updates hin.
Nintendo Switch in "The Tonight Show": Jimmy Fallon zockt Probe
Marco Engelien
Jimmy Fallon darf das neue "Zelda" auf der Nintendo Switch testen.
Statt eines Promis war die Nintendo Switch die Attraktion in "The Tonight Show". Talkmaster Jimmy Fallon durfte das neue "Zelda" probespielen.