iPad Pro könnte schon ab November erhältlich sein

Her damit !21
Das iPad Pro mit 12,9-Zoll-Bildschirm könnte schon auf der nächsten Apple-Keynote vorbestellt werden
Das iPad Pro mit 12,9-Zoll-Bildschirm könnte schon auf der nächsten Apple-Keynote vorbestellt werden(© 2015 CC: Flickr/Martin Hajek)

Feiert das iPad Pro sein Debüt ebenfalls am 9. September? Auf der schon in wenigen Tagen angesetzten Keynote könnte Apple eine Vielzahl an Geräten präsentieren – außer dem iPhone 6s, dem iPhone 6s Plus und der vierten Generation des Apple TV sollen dort offenbar auch das iPad Pro und das iPad Mini 4 der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Das berichtet 9to5Mac unter Berufung auf "vertrauenswürdige Quellen", die auch den Namen "iPad Pro" bestätigen. Nun ist es schon zur Tradition geworden, dass die Gerüchte im Vorfeld vor jeder Apple-Keynote eine Vielzahl Geräte prophezeit, von denen meist nicht alle präsentiert werden. Deshalb sollte die Nachricht mit ein wenig Misstrauen betrachtet werden. Denoch ist es nicht ganz unwahrscheinlich, dass Apple diese Veranstaltung nutzt, um beide Tablets vorzustellen – schon vor einer Weile waren die Geräte in einem Atemzug genannt worden. Dazu kommt, dass die iPhones als s-Ableger von iPhone 6 und iPhone 6 Plus genug Raum für weitere Produktvorstellungen lassen.

Vorbestellung ab Oktober, Release im November

Den Quellen von 9to5Mac zufolge soll das iPad Pro bereits ab Ende Oktober 2015 vorbestellt werden können. Der Release des iPad-Riesen mit 12,9-Zoll-Bildschirm soll dann im November erfolgen. Der Nachfolger des iPad Air 2 hingegen wird voraussichtlich erst im Frühling 2016 erhältlich sein.

Jüngsten Gerüchten zufolge soll das iPad Pro mit einem Display von Sharp ausgestattet sein und ab Oktober in Massenproduktion hergestellt werden. Laut des renommierten Analysten Ming-Chi Kuo könnte Apple im diesjährigen Weihnachtsgeschäft bis zu 3,5 Millionen Einheiten des großen Tablets absetzen.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz für FaceTime: Google opti­miert Video-Chat Duo fürs iPad
Guido Karsten
Wie Apples FaceTime ermöglicht auch Google Duo Videochats mit euren Kontakten
Google hat seinen Messenger Google Duo nun auch für Apples iPad-Reihe optimiert. Die neue App ist bereits kostenlos im App Store erhältlich.
Neue Apple Watch, iPad Pro und Mac mini: Das soll Apple für 2018 planen
Francis Lido6
Der Homebutton soll bei den kommenden iPad-Pro-Modellen wegfallen
Apple wird im Herbst angeblich zwei iPad-Pro-Modelle mit Face ID veröffentlichen. Es sollen auch größere Apple Watches und vieles mehr kommen.
iPhone X und iPad Pro gewin­nen Auszeich­nung für ihr Display
Francis Lido
Supergeil !9Der OLED-Bildschirm des iPhone X überzeugt auch Fachleute
iPhone X und iPad Pro gewinnen bei den Display Industry Awards in zwei Kategorien. Großen Anteil daran haben die Technologien True Tone und ProMotion.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.