Deals
Kostenfreie Bestellhotline
0800-0210021 Montag - Freitag 8 - 20 Uhr Samtag 9 - 18 Uhr

Hast du schon bestellt?
Bestellung verfolgen Hilfe & FAQ

iPhone 14: Kamera der neuen Modelle im Überblick

iPhone 13 Pro Max im Kamera im Test
iPhone 14: Das größte Upgrade haben die Pro-Modelle erhalten (© 2022 CURVED )
10
Update

Apple hat die Kamera des iPhone 14 mit einigen Neuerungen ausgestattet. Ein Schritt, den sich die Fans seit Jahren wünschen. Wie gravierend die Änderungen ausfallen, erfahrt ihr hier.

Wie von den Insidern vorab erwartet, hat Apple endlich die Kamera der neuen iPhone-Reihe überarbeitet. Allerdings hauptsächlich für die Pro-Versionen des iPhone 14. So löst die Hauptkamera des iPhone 14 Pro endlich mit mehr MP auf. Zudem sollen auch Selfie-Nutzer bessere Bilder bekommen. Sobald die Geräte erscheinen, landet das iPhone 14 auch bei uns im Shop. Wollt ihr kein Upgrade, sondern ein günstigeres Gerät der aktuellen Generation? Dann empfehlen wir einen Blick auf die iPhones mit Vertrag.

Ebenso empfehlenswert sind unsere Tests: etwa zum iPhone 14 Pro Max (hier im Test) oder dem kleineren iPhone 14 Pro (hier im Test). Wollt ihr noch nicht den Sprung zu den Pro-Modellen wagen? Dann haben wir hier auch das iPhone 14 Plus (hier im Test) und das Standardmodell des iPhone 14 (hier im Test) genauer unter die Lupe genommen.

Unsere Empfehlung

iPhone 14 Pro Max Schwarz Frontansicht 1
200 € Cashback
Apple iPhone 14 Pro Max
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 100 € Wechselbonus(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
64,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote

iPhone 14: Kamera-Upgrades für Pro-Modelle

Im Vergleich zum Vorgänger hat sich bei den zwei Standard-iPhones in der 14. Generation recht wenig geändert. Diese setzen weiterhin auf zwei Kameras - einen Weitwinkel und einen Ultraweitwinkel - mit jeweils 12 MP. Allerdings wurde der Sensor des Weitwinkels vergrößert und die Blende auf f/1,5 reduziert. Dadurch dürfte die Lichtausbeute beim Knipsen etwas besser ausfallen.

Die richtigen Upgrades gibt es aber nur bei den Pro-Modellen des iPhone 14. Apple setzt hier wieder auf drei Kameras. Die Hauptkamera löst erstmals mit 48 MP auf und bedient sich einer Blende von f/1,78. Grundsätzlich gilt: Je geringer die Blendenzahl ist, desto mehr Licht kann der Bildsensor aufnehmen. Zudem entsteht dadurch ein schönerer Tiefenschärfeeffekt. Beim Ultraweitwinkel (Blende f/2,2) und der Telelinse (Blende f/2,8) bleibt es allerdings bei 12 MP. Die Hauptkamera mit 48 MP wird aber auch in der Standardeinstellung zunächst nur 12-MP-Aufnahmen produzieren.

Apple bedient sich hier der Methode des Pixel Binnings. Heißt: Vier Pixel werden zu einem großen Pixel zusammengefasst. Dadurch lässt sich mehr Licht einfangen. Im Endeffekt heißt das für euch: bessere Performance bei schwachem Licht. Wer dennoch alle Details einfangen will, kann die vollen 48 MP in der Kamera-App aktivieren. Gerade Landschaftsaufnahmen dürften davon profitieren. Durch den ProRAW-Modus können die Aufnahmen im Anschluss in gängigen Bildbearbeitungsprogrammen verfeinert werden.

Hier findet ihr mehr Infos zu allen iPhones

Die höhere Auflösung der Hauptkamera erlaubt aber noch einen weiteren Vorteil. Apple fügt dadurch eine weitere Zoom-Stufe beim optischen Zoom ein. Die zweifache Vergrößerung wird erzielt, indem nur die mittleren 12 MP der insgesamt 48 MP genutzt werden. Gerade für Portraits und Videos ist das besonders interessant.

iPhone 14: Selfie-Kamera weiterhin mit 12 MP

Die Selfie-Kamera des iPhone 14 ist bei allen Modellen gleich. Auch halten sich die Veränderungen hier im Vergleich zu den Vorgängern in Grenzen. Die sogenannte TrueDepth-Kamera des iPhone 14 kann dank eines neuen Autofokus Motive besser fokussieren. Gruppen-Selfies sollten unter anderem also deutlich einfacher gelingen.

Die größte Änderung betrifft hier die Blende. In der Fronkamera des iPhone 13 verbaute Apple eine f/2,2-Blende. Diese wurde beim iPhone 14 auf f/1,9 reduziert. Apple verspricht hier eine 38 Prozent bessere Lichtausbeute durch die neue Blende. Wie sich die Selfie-Kamera wirklich bei wenig Licht schlägt, zeigen bald unsere Tests.

iPhone 14: Kamera-Zusammenfassung

  • Die Hauptkamera der Pro-Modelle des iPhone 14 wurde auf 48 MP angehoben.
  • Durch Pixel Binning wird nicht nur die Lichtausbeute erhöht. Auch eine neue Zoom-Stufe ist dazu gekommen.
  • Die Selfie-Kamera aller Modelle hat eine neue Blende sowie einen Autofokus bekommen.

Unsere Empfehlung

iPhone 14 Pro Schwarz Frontansicht 1
200 € Cashback
Apple iPhone 14 Pro
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 100 € Wechselbonus(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
59,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote

Häufig gestellte Fragen

Wie viele Kameras hat das iPhone 14?

Das Modul der Hauptkamera beim iPhone 14 setzt auf drei Linsen: Einen Weitwinkel, einen Ultraweitwinkel und eine Telefotolinse. Dazu gesellt sich auf der Display-Seite eine Selfie-Kamera.

Wie viel wird das iPhone 14 kosten?

Die Preise des iPhone 14 stehen fest. Das kleinste iPhone der neuen Generation schlägt mit 999 Euro zu Buche. Das iPhone 14 Pro Max hingegen startet bei 1449 Euro. Wer mehr Speicher will, muss noch tiefer in die Tasche greifen.

Wann kommt das iPhone 14 raus?

Der Release-Termin für das iPhone 14 war der 16. September.

Deal iPhone 13 Pro Max nachtgrün Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 13 Pro Max
+ o2 Free Unlimited Max
mtl./36Monate: 
64,99 €
59,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 13
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99 €
36,99
einmalig: 
25,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema