Offizieller Vertriebspartner für O2 Logo
&
Blau Logo
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

iPhone 14 Pro: Dieses Gerücht wird euch nicht gefallen

iphone 13 mini Notch
Im Gegensatz zum iPhone 13 mini (Bild) soll das iPhone 14 Pro (Max) ohne Notch kommen (© 2021 CURVED )

Der Release des iPhone 14 liegt noch in weiter Ferne, dennoch häufen sich bereits jetzt die Gerüchte. Einem neuen Twitter-Leak zufolge möchte Apple die Preise der kommenden Pro-Modelle anziehen. Das dürfte die Wenigsten unter euch erfreuen, auch wenn der Hersteller dafür gute Gründe haben könnte.

Während wir uns noch des iPhone 13 (hier mit Vertrag) erfreuen, werkelt Apple wohl still und heimlich im Hintergrund an den Nachfolgermodellen. Wenn wir den bisherigen iPhone-14-Gerüchten Glauben schenken dürfen, erwarten uns mit der kommenden Generation einige Neuerungen. Diese sollen jedoch auch negative Konsequenzen haben. Das behauptet zumindest LeaksApplePro auf Twitter. In seinem Post verrät er uns, dass Apple aktuell darüber nachdenkt, die Preislücke zwischen dem iPhone 14 Max und dem iPhone 14 Pro anzuheben.

Unsere Empfehlung

iPhone 13 Pro Max Grau Frontansicht 1
Apple iPhone 13 Pro Max
+ o2 Free Unlimited Max
  • Unlimitiertes LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 500 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
  • EU Roaming (EU-weit kostenlos Surfen & Telefonieren)
mtl./36Monate: 
59,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Apple will wohl die Preise anziehen

LeaksApplePro geht aktuell davon aus, dass Apple die 100-Dollar-Preislücke zwischen den Standard- und den Pro-Modellen in der kommenden iPhone-Generation nicht beibehalten wird. Stattdessen sollen uns folgende Preise erwarten:

  • iPhone 14: 799 USD
  • iPhone 14 Max: 899 USD
  • iPhone 14 Pro: 1099 USD
  • iPhone 14 Pro Max: 1199 USD

Wie die Preise in Deutschland aussehen werden, lässt sich am Dollar-Preis nicht genau bestimmen. Immerhin kostet das iPhone 13 mini (hier mit Vertrag) hierzulande auch 799 Euro, obwohl es in den Staaten mit 799 USD bepreist ist. Rechnet aber nicht damit, dass das iPhone 14 Pro bei uns deshalb 1099 Euro kosten wird. Das iPhone 13 Pro (hier mit Vertrag) kostet bei uns immerhin 1149 Euro, obwohl Apple in den USA nur 999 USD verlangt.

Wenn wir beim amerikanischen Preis bleiben, dann sollen sowohl das iPhone 14 Pro als auch das iPhone 14 Pro Max im Vergleich zu den Vorgängermodellen jeweils 100 USD teurer werden. Das iPhone 14 und das iPhone 14 Max sollen hingegen den Preis ihrer Vorgänger übernehmen, wobei ihr bedenken müsst, dass es keine mini-Variante mehr geben soll. Insofern soll das iPhone 14 den Preis des iPhone 13 mini übernehmen und das iPhone 14 Max den des iPhone 13.

Diese Verbesserungen sollen den Preis in die Höhe treiben

Die Gerüchteküche erwartet vom iPhone 14 Pro (Max) gleich zwei große Verbesserungen. Zum einen soll die Kamera zukünftig nicht mehr ausschließlich auf 12-MP-Sensoren, sondern auf mindestens auf einen 48-MP-Hauptsensor setzen. Die Fotoqualität könnte sich also erhöhen, doch auch das Design soll sich verändern. Experten gehen davon aus, dass Apple endlich die Notch, also die Display-Einkerbung auf der Frontseite, gegen ein Frontkamera-Punch-Hole austauschen könnte. Diese Verbesserungen sollen jedoch auch ihren Preis haben.

Deal iPhone 13 Pro Grau Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
54,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./36Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema